Was passiert wenn man eine Leiche eines Lebewesens ins Weltall schickt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Explodieren aufgrund des fehlenden Druck's wird er auf jeden Fall, aber er wird sehr wahrscheinlich erhalten bleiben.

Denn wie du schon erwähntest, gibt's ja keine anderen Bakterien als die die er eh schon hat. Wenn man die noch entfernt, dann kann er wahrscheinlich bis zum jüngsten Tag dort verweilen, ohne zu verwesen.

Jedoch lass dir gesagt sein, dass so ein Wiederbelebungsversuch enorm schwierig sein wird, da man die Zellintegrität des Körpers wiederherstellen muss, und es noch nicht mal dann fix ist, ob der Körper vielleicht irreversible schäden davongetragen hat.

LG Dhalwim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du explodierst nicht aber du schwillst durch kleine bubbles die auf deiner haut entstehen auf bis zu das doppelte an. das fängt an deinen händen und füßen an und breitet sich dann nach innen aus. das tötet dich aber nicht, was nicht heißt dasses nicht extrem schmerzhaft und auf dauer schädigend ist. denn die haut wird sich davon nicht erholen. was dich töten könnte ist die temperatur, aber du erfrist nicht wirklich., weil das zulange dauern würde. Du bist in einem vakuum und daher wird nichts soschnell deine körperwärme ableiten. Kommen wir zum punkt der dich tötet.. oxygen.. du hast nämlich keinen sauerstoff^^ das checkt aber dein blut nicht.. das blut wird dann zum gehirn gepumpt und nach ca 15 sekunden wirste ohnmächtig. du bist da zwar noch nicht tot, aber naja..spätestens so in 1-2 minuten. nach 2 minuten fangen an deine restlichen organe zu versagen, weil kein sauerstoff kommt.. zu diesem punkt ist deine haut teilweise gefroren wegen der kälte, jedoch auch ziemlich verbrannt weil kein uv schutz da ist uuuund du hast diese riesigen blasen überall. achso und wenn du deinen atem anhalten willst.. naja deine lungen werden das nicht aushalten.. ähnlich wie bei tauchern die zu schnell aufsteigen werden die dann reißen.

Ein bereits toter körper wird sich anders verhalten. wahrscheinlich wird er weniger deformiert sein jedoch werden die erfrierungen und verbrennungen weiterhin erscheinen.. die lungen werden jedoch nicht zerreißen weil kein sauerstoff enthalten ist.

Wenn du also per weltall konserviert werden möchtest, dann mach dich auf einen mutantenörper gefasst, wenn du wiedererweckt wirst :D die menschliche fliege lässt grüßen :D

Im ernst.. von so ner sache gibt es kein zurück mehr. der körper ist fratze und das hirn, sowie alle organe sind kaputt. dein missgestalteter körper wird einfach weiter rumschweben bis er irgendwo vergeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es würde auf jeden Fall keine Zersetzung Symptome auftreten doch da der Weltraum ein Vakuum bildet würde der Leichnam wortwörtlich explodieren bzw platzen da sich im Blut ja immer noch Sauerstoff befindet... oder ? XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir mit dem Sterben einfach noch 50 Jahre Zeit, einige Wissenschaftler glauben, dass wir dann in der Lage sein werden, unseren Verstand zu digitalisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser im Körper wird gefrieren. Wahrdcheinlich platzt dann der Körper auf oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn er ohne Schutzmaßnahmen ins All gebracht würde(was schwer ist weil man dann so 80 Kg hochbringen müsste und das wird teuer) würde der Innendruck im Körper (Normaler Bodenluftdruck) gegen das Vakuum stehen und den Körper zerfetzen. Netter Vergleich ist ein Schokokuss unter einer Vakuumpumpe. Mit entsprechendem Gerät könnte sowas Möglich sein, aber das dauert noch ein paar Jahre und wird sehr kostspielig sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?