Was passiert wenn man 1 Auge zuhält?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schließt man ein Auge, beeinträchtigt das die Wahrnehmung der räumlichen Struktur etwas, da natürlich die zweite Reizquelle für das Gehirn fehlt, ähnlich wie bei so 3D-Kameras.

Meine Schwester hatte nach ihrer Geburt ein schwerwiegendes Problem auf einem Auge, weshalb dieses über mehrere Jahre immer lange Zeiträume abgeklebt werden musste.

Insgesamt hat sie kaum Schäden davongetragen, aber weil es so früh in der Entwicklung war, in der das Gehirn noch enorm viele Synapsen knüpft und extrem viel lernt, hat sie heute eine schlechtere räumliche Wahrnehmung als die meisten Menschen.

Vor allem bemerkbar macht sich das bei Ballspielen oder beim Autofahren.

Das ist jedoch ein Extrembeispiel. In gehobeneren Alter und bei kürzeren Schließzeiten wird dem Auge natürlich nichts passieren.

ShadowZormex 12.08.2017, 14:42

Ok danke für deine Antwort :)

0

Hallo ShadowZormex
die beste Antwort ist, probier es aus. ;)
Schädlich ist es höchstens, weil Du die Entfernung des Autos falsch eingeschätzt hast, da Du mit 1 Auge kein räumliches Sehen hast. 

Nein, wenn du es aber geschlossen hast und dann öffnest wird es plötzlich hell sein, da das eine Auge an die Dunkelheit gewöhnt ist.....

pondycherry1999 12.08.2017, 17:18

kannst es Mal ausprobieren :D Soweit ich weiß gibt es auch die sage, das Piraten die Augenklappe hatten, um unter Deck auch etwas in der dort herrschenden Finsternis sehen zu können

0

Länger als 3 Jahre würde ich das nicht machen! 

ShadowZormex 12.08.2017, 07:25

So lange würde ich das auch nie Vorhaben xD aber danke :D

0

Dann vermisst das sehende Auge seinen Freund und Helfer.

Was möchtest Du wissen?