sind ventilator schädlich für die augen?

7 Antworten

Durch den ständigen Luftzug können die Augen austrocknen und sich entzünden. Du solltest den Ventilator nicht direkt auf dein Gesicht richten und wenn deine Augen anfangen zu jucken oder zu brennen, solltest du ihn ausmachen oder eine Schwimmbrille aufsetzen.

Solange Du ihn nicht direkt im A. montierst, Rinnauge sei wachsam!

Ich habe davon einmal eine Bindehautentzündung bekommen. Vermutlich, weil die Augen dadurch trocken geworden sind, hatten Bakterien freie Bahn.

Wodurch entsteht Augenmigräne?

Ich hatte am Samstag für circa 15 Minuten sogenannte Augenmigräne; sprich Sehstörung in Form von flackernden Blitzen, Flimmern vor den Augen und starke Kopfschmerzen + Übelkeit. Ab und zu fühle ich mich wie leicht neben Spur; besonders nach dem Aufwachen. Der einzige Faktor, der dafür verantwortlich sein könnte, ist mein gestörter Schlafrhythmus. Ich kann nachts einfach nicht einschlafen und meine Schlafdauer beschränkt sich auf wenige Stunden am Morgen. Allerdings weiß ich nicht, ob meine Psyche bei dieser Migräne auch eine Rolle spielt. Ich trinke ausschließlich Cola Light und weiß nicht, ob das darin enthaltene Koffein und/oder Aspartam in diesen Mengen schädlich ist. Und daher finde ich keine Erklärung für diese Symptomatik. Was ist das? Wodurch entsteht Augenmigräne? Durch gestörten Schlaf? Psychisch bedingt? Oder durch den Chemiecocktail in der Cola Light? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Wieso ist das starke Licht beim Augenarzt nicht schädlich für die Augen?

Ich meine das Licht,womit er in die Augen schaut... es ist ziemlich hell und stark...wieso ist es nicht schädlich für die Augen? Mfg

...zur Frage

Migräne - welche Ursache?

Ich habe gestern Mittag eine Migräneattacke bekommen. Zuerst hatte ich nur leichte Kopfschmerzen - dann ging es plötzlich los: Ich bekam eine Aura mit flackernden Lichtblitzen, irgendwann ist mein Sichtfeld fast vollständig verschwommen, ich konnte Gegenstände nicht mehr sehen, wenn ich sie direkt angeschaut habe; dann musste ich mich hinlegen, sämtliche Geräuschquellen eliminieren und mir ein Kissen auf die Augen legen, weil ich kein Licht mehr ertragen konnte. Innerhalb weniger Minuten kam dann der fließende Übergang in heftigste Kopfschmerzen; ich dachte wirklich, mein Hirn würde sich verkrampfen und mir ist auch schlecht geworden. Insgesamt musste ich 1200mg Ibuprofen nehmen, bin irgendwann eingeschlafen und 3 Stunden später wach geworden - da waren immer noch leichte Kopfschmerzen da - und die sind bis jetzt noch nicht weg. Diese Migräne habe ich seit 2 Jahren und langsam mache ich mir Sorgen. Ich werde auf jeden Fall zum Neurologen gehen; aber vorab: Was könnten potenzielle Ursachen/Erkrankungen sein? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Ist das Arbeiten mit einer Leuchtlupe schädlich für die Augen?

-ist das arbeiten mit einer Leuchtlupe schädlich für die Augen wenn mann Jeden tag 8 stunden damit Arbeiten müsste !?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?