Was passiert wenn ich dem Stromanbieter keinen Zählerstand mitteile?

10 Antworten

Das, was du gefunden hast, ist die Wasseruhr. Du musst aber auch einen Stromzähler haben. Schau mal im Keller nach oder frage den Vermieter. Wenn du den Zählerstand nicht mitteilst, wird der Verbrauch vom Vorjahr ermittelt und du zahlst entsprechend.

Das im Bad ist die WASSERUHR!!

Stromkasten befinden sich oft auf den Fluren der Wohnung, sonst im Keller. Ist ein Kasten in derWand mit Kalppen verdeckt.... Mietwohnung? Das läuft eig über die Nebenkostenabrechnung und ist Sache des Vermieters!

Ja ich habe im Flur einen STromkasten also mit dem ich den ATrom in den Zimmer abshcalten kann usw aber da steht nichts von einem Zählöerstand

0

Du kannst Deinen Vermieter fragen wo sich Dein Zähler befindet. Ob es dieses " Teil " im Bad ist, siehst Du daran, ob es eine Nummer trägt. Diese findest Du dann in dem Schreiben. Solltest Du keinen Wert mitteilen, dann muß Du den geschätzten Wert zahlen !!

Die Zaehler sind entweder im Keller oder auf dem Speicher untergebracht. Frage den Vermieter wo die Zaehler sind.

Wenn du den Zaehlerstand nicht mitteilst wirstm du geschaetzt, und dies kann sehr teuer fuer dich werden, wenn der Vormieter einen sehr hohen Stromverbrauch hatte.

Das was du gefunden ist die Wasseruhr und nicht der Zaehler fuer den Strom. Der Stromzaehler gibt an kwh. Das heisst Kilowattstunden und das ist die Berechnungsgrundlage fuer den Stromverbrauch.

das was du gefundne hast, ist der wasserzähler oder gaszähler.

ich geh daovn aus, das der stromzähler im keller des hauses ist.

im übrigensteht der zähler nicht bei null, wenn du einziehst.

es sei denn, es wurde mit deinem einzug ein neuer zähler eingebaut

Was möchtest Du wissen?