Was passiert mit einem Metall, wenn es mit Salz und Wasser in Verbindung kommt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt (wie schon geschrieben) auf das Metall an. Zudem kommt es auf die Sauerstoffzufuhr an. Ohne Sauerstoff würde auch Eisen unter diesen Bedingungen nicht rosten (sagen wir mal auf dem Mond). Mit Sauerstoff (auf unserer Erde reichlich vorhanden) rostet Eisen.

O2 ist das Oxidationsmittel, salzhaltiges Wasser sorgt für die elektrische Leitfähigkeit (Korrosion ist ein elektrochemischer Vorgang!). Reines Wasser leitet auch, aber nur wenig. Mit Salz wird die Leitfähigkeit erhöht (daher begünstigt es die Korrosion).

Rost ist eine Art von Eisenoxid. Auch andere Metalle können oxidieren, allgemein spricht man von Korrosion (Rosten ist eigentl. für Eisen reserviert). Manche Oxidschichten schützen das Metall aber auch, das ist beim Aluminium der Fall (Passivierung).

Kupfer bekommt eine grüne Patina. Gold hingegen ist unbeeindruckt von diesen Bedingungen (korrodiert nicht).

Verzinktes Eisen korrodiert deswegen nicht (auch bei Kratzern nicht), weil die Zinkschicht "geopfert" wird. Solange noch genug Zink da ist, oxidiert dieses dann weg.

Verchromtes Eisen ist auch geschützt, hier aber sind Kratzer schlecht, weil dann das Eisen unter dem Kratzer noch stärker korrodiert.

Beide Dinge sind elektrochemisch erklärbar (das erklärt auch, warum Korrosion in der Umgebung einer Schraube aus anderem Metall verstärkt auftreten kann).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt von dem Metall ab.
Edelstahl: nichts. Alu: eher nichts
Stahl oder Eisen: wenn nicht geschützt: schnelles rosten.
Verzinsung oder Zink: bekommt weißen Belag.
Worum geht es genau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von germi031982
24.12.2015, 16:49

In Meerwasser korrodiert Edelstahl auch im Laufe der Zeit. Deswegen wird Edelstahl das dauerhaft mit Meerwasser in Kontakt kommt PVD-beschichtet.

Das macht man u.a. bei Uhren die seewasserfest sein sollen. Die hier hat zum Beispiel ein PVD-beschichtetes Edelstahlgehäuse:

https://www.uhrenhandel.de/images/junghans/27-4523-00/27-4523-00-2.jpg

Gibts aber auch unbeschichtet, dann ist die silbern.

0

Was für ein Metall? Z.B. Rubidium und Iridium würden völlig unterschiedlich reagieren. Was für ein Salz? Z.B. NaCl und RbH würden völlig unterschiedliche Reaktionen verursachen. Was für ein Wasser? Eis, flüssiges Wasser oder gasförmiges Wasser machen einen Unterschied. 

Soll das ganze an Atmosphäre reagieren, oder unter flüssigem,  Wasser ohne gelöste Gase? Falls Atmosphäre, was für eine Atmosphäre? 

In der Dunkelheit oder mit Sonnenlicht? Abwesenheit von elektromagnetischen Feldern und Wellen ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Metall drauf an.

Eisen bzw. die meisten Stähle korrodieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt natürlich darauf an, welches Metall und welches Salz du nimmst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?