was passier mit meiner katze wenn ich sie einschläfern lasse?

12 Antworten

Tiere dürfen nur mit einer Genehmigung der zuständigen Behörde im Garten begraben werden. Das geht aus einer EU-Verordnung hervor, die ursprünglich für die Eindämmung von BSE und zur Seuchenvermeidung in Kraft gesetzt wurde. Sie besagt, dass der Besitzer einen formlosen Antrag auf Hausbestattung beim zuständigen Veterinäramt stellen muss.

Haustiere wie Hunde, Katzen, Kleintiere und Vögel dürfen nach dem Tierkörperbeseitigungsgesetz im Garten begraben werden. Vorraussetzung dafür ist allerdings, dass das Tier nicht an einer meldepflichtigen Tierkrankheit gestorben ist. Zudem müssen einige Vorschriften beachtet werden. Der Garten darf nicht in einem Wasserschutzgebiet liegen, und zu öffentlichen Wegen und Plätzen muss ein Abstand von ein bis zwei Metern eingehalten werden. Das tote Tier sollte in ein leicht verrottendes Material - zum Beispiel eine Wolldecke - gewickelt und mit einer Erdschicht von 50 Zentimetern bedeckt werden.

Auf diese Weise kann das geliebte Tier in jedem Bundesland bestattet werden - außer in der Hansestadt Bremen. Aufgrund des hohen Grundwasserstandes und der hohen Siedlungsdichte dürfen dort nur Ziervögel und Kleinnager im Garten beerdigt werden.

http://www.tierheim-lahr.de/html/letzte_ruhe.html

kannst sie mitnehmen...eine möglichkeit ist es, sie einäschern zu lassen, dann bekommst du eine kleine urne mit ihrer asche, die kannst du dann beerdigen....

ich durfte meine Katze damals mit nach Hause nehmen und habe sie dann auch im Garten beerdigt. Du kannst, also wenn du willst, sie aber auch beim Tierarzt lassen. Ich finde es aber besser wenn man sie zuhause schön beerdigt ;)

Der Tierarzt nimmt die Katze im Normalfall mit, sie landet dann - ja, klingt schrecklich - auf einem Tierfriedhof...

nur ist das eben kein Friedhof mit Grabsteinen und Gräbern... eher eine Art Müllentsorgung... klingt heftig, weiß ich!

Das ist ein Tierkrematorium. Nenn das Kind beim namen und sag nicht Tierfriedhof dazu!

1

Nein, natürlich kannst du sie mitnehmen, ansonsten landet sie in der Abdeckerei, und sie in deinem Garten anständig begraben. Aber bitte, mache dir noch keine Gedanken darüber das betrübt dich nur. Bis es soweit ist, genieße das Leben mit deiner Katze. Und, wenn es passiert, schaue ihr nicht in die Augen, das wirst du nie vergessen können.

Was möchtest Du wissen?