Was muss man auf einem Festival beachten und was kann man kochen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mach dich mit dem klauen nicht zu verrückt. Halt deine Wertsachen einfach immer bei dir und wenn du dich sicherer fühlen möchtest kannst du auch das Zelt abschließen. Dadurch kommt immerhin kein Betrunkener reingetorkelt aber wie unten in einem Kommentar schon geschrieben wurde, Diebe hält das nicht ab weil ein Zelt eben keine unkaputtbaren Wände hat. Man hört im Internet immer so vieles, ich habs in 3 Jahren und 7 Festivals nie mitbekommen, dass wem was geklaut wurde. 

Alle die da sind haben außerdem selbst Campingsachen mit, also kein Grund warum jemand deine Campingsachen klauen sollte, Festivalbesucher sind im Grunde genommen alle nur da um Spaß zu haben - das sind keine Unmenschen.

Darf ich das so verstehen, dass du nicht dem Auto anreist ? Die mit dem Auto da sind gehen halt ab und zu mit dem Bollerwagen los und holen Nachschub aus dem Auto. Naja wenn du mit dem Zug oä kommst  würde ich einiges sowieso dort kaufen. Viele Festivals haben mittlerweile Supermärkte auf dem Gelände informier dich da am besten vorher mal. 

Grundsätzlich kannst du alles an Essen mitnehmen. Ravioli gehen immer. Geh aber ansonsten einfach mal in den Supermarkt und guck dich bei den Dosen um, einige haben solche Laschen dran dann braucht man zusätzlich keinen Dosenöffner. Gibt nicht viele davon aber ein paar. Naja da siehst du dann auch das Dosensortiment. Ansonsten gehen so Cupnoodles immer sehr gut. Also ein Becher wo Nudeln drin sind und du nur noch heißes Wasser drauf kippen musst. Selbes Prinzip mit den 5 Minuten Terrinen. 

Ein Campingkocher ist also ganz nützlich, ist nicht teuer und nimmt nicht zu viel Platz weg. Denk an einen kleinen Topf zum Wasser aufkochen wenn du Nudeln etc mitnehmen willst.

Einen Grill nehmen wir nur mit wenn wir ein großes Camp sind. Wenn man von zuhause Fleisch/Würstchen mitbringt hält sich das eh nur einen Tag, wenn es dann keinen Supermarkt da gibt um Nachschub zu kaufen grillt man halt einmal und das wars. Lohnenswert ist anders. (Wenns da was zu kaufen gibt lohnt sich das natürlich schon). Es gibt so Billiggrills, ansonsten gehen manchmal auch Einmalgrills.

Hoffe das waren genug Tipps. Panzertape nicht vergessen und viel Spaß! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja was diebstahl angeht:

klar, es gibt taschendiebe oder leute die im zelt nach sachen suchen, aber die wollen eben wertsachen. und es gibt leute die sich einfach an sachen bedienen, die draußen rumstehen, so wie campingstühle. aber keiner durchwüllt dein zelt um deinen grill oder stuhl zu klauen, für die diebe hat das keinen wert und die anderen gehen nicht an zelte, steht ja genug so rum ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bleibe zu Hause dann hast du kein Ärger im nach herein, wenn schon kannst du auch vor Ort dir was z Essen besorgen  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schließ das Zelt mit einem Schloss ab. Mach ich auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Johannisbeergel 06.07.2016, 14:18

So hält man vielleicht Betrunkene davon ab, sich zu "verirren", aber nicht Leute, die mal eben was plündern wollen. Die zücken einmal ein Messer und fertig. Das ist auf Festivals immer schlimmer geworden, über Frustration von Besuchern des Vorjahres habe ich schon gelesen 

0

Was möchtest Du wissen?