was muss man als praktikantin im geburtshaus machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aufräumen, Geschirr waschen, Wäsche aufhängen, Hilfsarbeiten eben. An Patientinnen darfst Du nicht ran, Du hast ja keine Ausbildung, das wäre zu gefährlich.

das ist wohl nichts für schwache Nerven. Wenn du noch jugendlich bist, würde ich es keinesfalls machen. Es könnte dein Weltbild vom "Kinderkriegen" drastisch zum negativen verändern. Du solltets das nur machen wenn du eine psychisch sehr stabile Person bist, allein schon wegen dem Geschrei der werdenden Mütter während der Geburt. Ich kenne z.B. genug Männer die bei der Geburt ihrer Kinder dabei waren und alles (unschöne) gesehn haben, und danach ihre Frau nicht mehr **** konnten. Ich kann mir vostellen, dass es auch bei einer Frau als Betrachter verstörend wirken kann und das Verhältnis zur eigenen Sexualität negativ beeinträchtigen kann.

Bei Geburtsvorbereitungskursen, Rückbildungskursen und Geburten zugucken, aufräumen und putzen

Was möchtest Du wissen?