Was muss ich beim Fahrradschlauch-kauf beachten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja sicher! Am einfachsten und wichtigsten ist sogenannte ERTRO-Norm, nach er auf allen Reifen und Schläuchen die Maße angegeben werden.

Auf einem 28er-Reifen steht z.B. 622-37, das heißt der Reifen hat am Rand, da wo er aufliegt, einen Durchmesser von 622 Millimetern und eine Dicke von 37 mm. Die Schläuche decken meist ganze Bereiche ab. Für diesen Reifen bekommst du einen, auf dem steht 622/630-32/47. Sind halt aus Gummi ;-)

Dann musst du aufs Ventil achten. Die normalen, auch Dunlop- oder Blitzventil genannt, sind genauso dick (8,5mm) wie die Autoventile. Die französischen oder Scaverand-Ventile sind zwei Millimeter dünner. Da muss man unbedingt drauf achten. Ein dünnes Ventil darf nicht in ein zu großes Loch, ein zu dickes passt erst gar nicht durch.

Da manche Räder heute besonders windschnittig sein wollen, haben sie eine sehr hohe Felge (das Teil, auf dem der Reifen sitzt.) Für solche Hochfelgen braucht es extralange Ventile.

Hier eine (leider sehr klein geschriebene) Übersicht von Conti. Markenschläuche, wie die von Conti, sind zu empfehlen. Wie du siehst, gibt es manche Größen auch in dicker als pannensichere aber etwas schwerere Ausführung:

http://tinyurl.com/cndfjlw

0
@FelixLingelbach

ich hab gerad mal nachgeschaut also auf der Felge da steht 622 / 19 und es ist ein Dunlop Ventil. Das müsste eigentlich reichen oder ?

0
@Foecky

19 bedeutet hier, dass die Felge eine Maulweite von 10 Millimetern hat. Das sagt aber nichts aus darüber, wie dick der Reifen ist. Das kann die Felge nicht wissen! Das steht auf dem Reifen!

0
@FelixLingelbach

hm ein Rennrad ist das eigentlich eher nicht xD

also es steht halt voher diese ERTRO Norm und dann 622 zu 19 [06] wobei ich jetzt nicht weiß was das 06 bedeutet ^^

0
@Foecky

Habe mich ja eben noch verbessert. Auf dem Reifen musst du gucken. Auf eine Felge mit 19 Millimetern Maulweite sind normalerweise Reifen mit 32 bis 47 Millimetern Dicke aufgzogen (aus dem Kopf).

Für die Felge sind Durchmesser und Maulweite die wichtigsten Maße. Für den Schlauch sind es Durchmesser und Dicke.

Alles klar?

0
@FelixLingelbach

so hab jetzt noch mal geguckt ^^

auf dem Reifen steht 47-622 und dann ( 28 x 1,75 )

0
@Foecky

Plus 'Dunlop' und du hast es!

Die Zollangaben sind etwas chaotisch, da es verschiedene Durchmesser gibt, die 28 Zoll heißen. Dem Schlauchgummi ist das aber egal. Wer viel mit diesen Maßen zu tun hat, bevorzugt die ERTRO-Millimeter. Das ist einfacher und übersichtlicher.

Der stabilste Schlauch von Conti für dich wäre der

Tour 28 (700C) Wide Hermetic Plus Artikelnummer 0182151

47-622 bis 62-622 (28-1.75 → 28 x 2.5 oder 26 x 1 1/2 x 2)

Die meisten Schläuche gehen bis 47. Willst du auf Nummer Sicher gehen, nimm einen ab 47. Das Gummi wird dann nicht so dünn durchs Aufpumpen.

0
@FelixLingelbach

Alles klar super

dann kann ich jetzt ja beruhigt einkaufen gehen xD

mal schauen ob die auch den Schlauch haben ;)

Danke für die Hilfe ^^

1
@Foecky

Bitte gern. Einen passenden hat jede Fahrradwerkstatt. Das ist ja eines der gängigsten Modelle überhaupt. Ob sie aber einen ab 47 Millimeter haben? - Doch, müssten sie eigentlich, denn heute sind ja die sogenannten 29er modern, die haben 50-622 oder sogar 55-622. (Und erreichen so die 29 Zoll Außendurchmesser auf der gleichen Felge wie ein normales 28er.)

0
@FelixLingelbach

also ich hab mir jetzt einen Schlauch besorgt allerdings hatten die dort nur "Prophete". Bin ich mal gespannt wie der sich macht ^^

0
@FelixLingelbach

ja also 28x 1,75 und ( 47 - 622 ) also die maße die ich brauche. Ne 4 € xD

0
@Foecky

Oh - dann hast du mich nicht verstanden. Schläuche, die nur für eine Größe gut sind, gibt es eigentlich nicht. Ist 47 das Dickste, was der kann oder die Mindestreifendicke, die er braucht? Prophete + maximal ausgedehent = nicht so gut.

Prophete bis 62 = alles ok.

0
@FelixLingelbach

;)

ist der denn Qualitativ auch so hochwertig wie die "Conti" Reifen oder ? ^^

0
@Foecky

Wenn ich das wüsste... Ist wirklich nur ne Gefühlssache. Bei Conti kann man sich halt sicher sein. Gut möglich, dass man auch nur für den Namen bezahlt.

Die Frage ist ja nicht nur, wie pannensicher sie sind, sondern auch, wie oft man nachpumpen muss und wie sie altern. Tests habe ich auf die Schnelle nicht gefunden, nur Geläster über die minderwertige Billigware von Prophete im Allgemeinen.

Wenn du meine 7-Fehler-Liste (alle irgendwann selbst begangen) berücksichtigt hast, wird er schon gut halten. Es sind meiner Erfahrung nach die zu dünnen Gruppenschläuche, die Probleme machen.

0

ja, diese maße stehen aber auf deiner felge. da steht dann soetwas wie: 26x1.5. das sind zollangaben. bei diesem beispiel sollte der schlauch einen umfang von 26 zoll und eine breite von 1.5 zoll haben. is ganz einfach, steht meistens auch fett auf den verpackungen, welche größe das ist ;)

Der Schlauch sollte zur Zollgröße Deines Rades passen (24er, 26er oder 28er). Schreib Dir am besten die Größe vom Mantel Deines Fahrrades ab (z. B. 28 x 1,40) - steht seitlich über der Felge. Dann musst Du noch auf die Ventilart achten, damit Du nicht unterschiedliche Luftpumpen benötigst. Falls Du unsicher bist, nimm den alten Schlauch mit ins Fahrradgeschäft.

Was möchtest Du wissen?