Was meint man wenn man sagt, Hormone sind nicht artspezifisch sondern wirkungsspezifisch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hab mich gerade etwas darüber schlau gemacht.

Dass Hormone wirkungsspezifisch und nicht artspezifisch sind bedeutet einfach, dass ein Hormon zB. das Insulin das gleiche in jedem Lebewesen bewirkt, ob im Menschen oder im Körper einer Ziege. Das Hormon hat dieselbe Wirkung bzw. löst die gleiche Reaktion aus. Artspezifisch würde heißen das ein und dasselbe Hormon bei jeder anderen Art eine unterschiedliche Wirkung hat.

Beispiel: Früher hat man das Hormon Insulin aus Schweinen entzogen, um es Diabetikern zu verabreichen. Hier kann man gut sehen, dass die Wirkung des Insulins der Schweine auch bei  Menschen gleich ist. ( PS: heutzutage ist das nicht mehr der Fall. Man hat nun eine andere tierfreundliche Möglichkeit entwickelt, um Insulin zu produzieren.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Artspezifisch= es wirkt auf eine bestimmte Tierart gleich, auf eine andere Tierart anders oder gar nicht

Wirkungsspezifisch= sie haben überall die selbe Wirkung

Hormone sind wirkungsspezifisch, weil sie auf mehrere Tierarten gleich wirken. ZB wirkt bei Menschen, Katzen etc. Adrenalin gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt, dass verschiedene Tierarten dieselben Hormone besitzen können (d.h. Sie sind nicht artspezifisch), allerdings haben die gleichen Hormone auch in verschiedenen Arten dieselbe Wirkung (d.h. Wirkungsspezifisch).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?