Was meint ihr? Aufschlag oder Rückschlag beim Tennis spielbeginn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt darauf an, wie warm gespielt du bist. 

Vor einem Spiel, spiele ich mich oft noch mit meinem Doppelpartner intensiv warm und verbringe dann auch noch lange Zeit beim Warmspielen mit meinem Gegner. So kann ich seinen Spielstil oft im Vorraus erkennen. 

Wenn du ein guter Aufschläger bist und dich ordentlich Warmgespielt hast, kannst du mit dem Aufschlag beginnen. 

Dadurch, dass ich einen sehr guten Aufschlag habe, habe ich schon oft in meinem ersten Aufsschlagspiel 50-0 Gewonnen und 2-3 Asse geschlagen. 

Bei so einem ersten Spiel, hat dein Gegner im Kopf schon verloren. 

Falls du keinen guten Aufschlag hast, oder nicht richtig warm gespielt bist, würde ich dem Gegner den Aufschlag überlassen. Somit besteht die Möglichkeit, dass er direkt Doppelfehler schlägt und du die Mindgames wieder Gewonnen hast. 

Wenn aber dein Gegner einen guten Aufschlag hat, nimm du das erste Aufschlagspiel und versuche ihn direkt müde zu Spielen... 

Das erst Spiel für den Aufschläger geht oft verloren, besser ist mit Rückschlag anzufangen. Dann ist man eingespielter und wärmer und kennt den Gegner besser.

Aber wenn man eine sehr guten harten Aufschlag hat ist es psychologisch besser mit dem Aufschlag anzufangen, wenn man das Spiel denn gewinnt.

Also die Entscheidung ist von der Spielstärke abhängig.

Aber auch von der Seitenwahl. Wenn ich Pech habe bei der Auswahl und gegen die Sonne aufschlagen muß ist das sehr relevant.


Kommt drauf an.

Was möchtest Du wissen?