Ich bin Männlich

Ich lasse dich mal Spaß mit Mathe haben... 

Auf 100 m ist meine Rekord Zeit von 2017 bei ca. 10,9 sekunden. 

Das heißt die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt bei ca. 33 km/h. 

Die Maximalgeschwindigkeit kannst du ja selbst Ausrechnen...

Unwichtige Nebeninfo... Ich bin 15 Jahre jung...

...zur Antwort

Du solltest in der Lage sein das Safegame (die Safefile) deines Charakters einfach auf einen USB- Stick zu kopieren und auf dem neuen Account zu verwenden.

Man kann sich die Safegames auch selbst Erstellen mit einem Editor oder aus dem Internet welche Herunterladen. Das ist ein toller Weg neue Charaktere auszuprobieren. 

Es ist sogar möglich ein Playstation Safegame auf die Kompatibilität der XBox zu konvertieren. Also das sollte kein Problem darstellen.

...zur Antwort

Ok ich würde das als Durschschnittlich bezeichnen...

Ich wurde mit 13 oder 14 zu einem Event eingeladen, wo die besten Teilnehmer des Bundeslandes geehrt wurden. 

Meine Stats waren: 

Sprint 100m 11, irgendwas 

Weitsprung irgendwas über 5 meter...

Dauerlauf weiß ich nichtmehr waren aber 1000 meter und ich bin die letzten 400 durchgesprintet...

Werfen wurde als 40 aufgeschrieben, weil weiter nicht gemessen werden konnte... Habe aber den Zaun in ca. 50? Meter Entfernung getroffen...

Wie gesagt... Ich wurde aufgrund dieser Leistung geehrt. 

Mit 13 war ich ca. 180 groß und ca. 60 kilo leicht. Mit 14 ca. 185 und ca. 65-70 kilo.

Schwimmen alleine tut nicht alles. Ein gutes Stück wird damit getan sein aber wenn du dich Verbessern willst musst du deine Sportliche aktivität erweitern.

...zur Antwort

Es kommt darauf an, wie warm gespielt du bist. 

Vor einem Spiel, spiele ich mich oft noch mit meinem Doppelpartner intensiv warm und verbringe dann auch noch lange Zeit beim Warmspielen mit meinem Gegner. So kann ich seinen Spielstil oft im Vorraus erkennen. 

Wenn du ein guter Aufschläger bist und dich ordentlich Warmgespielt hast, kannst du mit dem Aufschlag beginnen. 

Dadurch, dass ich einen sehr guten Aufschlag habe, habe ich schon oft in meinem ersten Aufsschlagspiel 50-0 Gewonnen und 2-3 Asse geschlagen. 

Bei so einem ersten Spiel, hat dein Gegner im Kopf schon verloren. 

Falls du keinen guten Aufschlag hast, oder nicht richtig warm gespielt bist, würde ich dem Gegner den Aufschlag überlassen. Somit besteht die Möglichkeit, dass er direkt Doppelfehler schlägt und du die Mindgames wieder Gewonnen hast. 

Wenn aber dein Gegner einen guten Aufschlag hat, nimm du das erste Aufschlagspiel und versuche ihn direkt müde zu Spielen... 

...zur Antwort

Divitius ist eine sehr gute Band mit Sämgerin. Viele Lieder sind nichts für dich, weils DeathMetal ist... Aber Lieder wie Sky und Lucid könnten was für dich sein...

...zur Antwort

Wenn du dich auf das Lied konzentrierst und jeden Tag viel lernst und gut Fortschritte machst, kannst du als Anfänger inerhalb von einem halben Jahr den Song drauf haben. 

Ich spiele seit ein Paar Jahren Gitarre und einer der ersten Song die ich gelernt habe, war No Pity for a Coward von Suicide Silence... 

Den Sweeping Part habe ich nach Täglich einer Stunde training in gerade mal zwei Monaten gelernt. 

Anfang des Jahres habe ich Angefangen von Born of Osiris XIV zu lernen. Dieses Lied war für mein dahmaliges Skilllevel zu hoch aber nach 4 Monaten jeden Tag 3-5 Stunden training habe ich dieses Lied gemeistert. 

Und wenn du dich ranhängst und dranbleibst, kannst du dein Wunschlied noch dieses Jahr spielen! 

...zur Antwort

Wie du schon Erwähnt hast, hat jeder eine andere Assoziation von Intelligenz. 

IQ gibt die Auskunft, über unsere "Allgemeine Intelligenz". Einfache Fragen, die von der Allgemeinheit beantwortet werden können und oft mehr als nur eine korrekte Antwort haben. Diese Fragen greifen einen großen Teil auf, aber ein noch größerer Teil unseres Wissens bleibt durch den IQ unaufgedeckt. 

Es gibt Menschen, die 20 verschiedene Sprachen fließend Sprechen, schnell schreiben und ordentlich Verstehen. 

Andere kennen sich sehr gut mit Quantenphysik oder Raumfahrttechnik aus. 

Nochwelche haben unglaubliche Talente oder Begabungen, die auf eine hohe Intelligenz hinweisen. 

Wir haben sehr viele Möglichkeiten, eine Person als Intelligent abzustempeln. Ein IQ wird hier nicht Benötigt. 

Menschen die einen hohen IQ haben, kennen sich in den abgefagten Gebieten sehr gut aus. Dies muss aber nicht heißen, dass dies kleine Einsteins sind, die herunlaufen. Ganz im Gegenteil, viele Leute mit hohem IQ ruhen sich darauf aus. Weil sie nicht schlau genug sind, die Welt zu verstehen. 

Manche Leute stellen Theorien von Gott und unserem Universum auf und werden als Dumm bezeichnet, obwohl sie vielleicht zu den schlausten Köpfen der Welt gehören. 

"Die Menschen glauben, was sie glauben wollen, sehen, was sie sehen wollen aber können nicht fühlen, was sie fühlen wollen."

EQ spielt ebenfalls keine Rolle im IQ, aber eine große Rolle in unserer Intelligenz. 

Man kann mit dem IQ eine Gewisse Grund- Intelligenz feststellen, aber ob eine Person wirklich schlau ist, stellt sich im Laufe der Zeit heraus oder hat sich Theoretisch schon herausgestellt. 

...zur Antwort

"Ich bin 16 und habe auch außerhalb meiner Leidenschaft, dem Tennis, ein Leben. Leider bin ich, wie viele andere der Vesuchung, des konsumierens von Alkohol unterfallen. Weil ich noch Jung bin, muss ich lernen. Es gibt Erfahrungen, die man machen muss, um Erwachsen zu werden. In meiner Phase der Pubertät, habe ich mir Ziele gesetzt. Neben dem Tennisprofi werden, möchte ich aber auch noch andere Erfahrungen in meinem Leben machen. Experimentieren gehört dazu. Ich hoffe sie Verstehen dass..."

...zur Antwort

Tennis Profi zu werden ist ein sehr untrealitischer Traum. Man muss Quasi sein ganzes Leben in den Sand legen, um genug Zeit für tägliches Training zu haben. Außerdem kostet dies eine menge Geld. Das heißt, wenn man nicht aus einem reichen Elternhaus stammt, kann man das schonmal Vergessen. 

Ein wichtiger Faktor ist auch noch Talent. Wenn man nicht schon in jungen Jahren ein großes Talent feststellen kann, sollte es sehr Schwer sein, ein Profi zu werden. In diesem Punkt ist auch schon versteckt, dass man spätestens in Grudschulzeit angefangen haben sollte. 

Wenn man um die 15 Jahre ist, sollte man schon in einer niedrigen LK sein, damit man auch gegen andere gute Spieler antritt. Falls man mit 16 nicht unter LK 16 ist, kann man den Traum vom Profi vergessen. 

Sponsoren finden ist etwas, was für einen angeheneden Profi unverzichtbar erscheint. Mit 18 sollte man sein bestes Geben, einen Sponsor zu bekommen. 

Bei Mannschaftsspielen sollte man auf der Nummer 1 stehen (der beste der Mannschaft sein).

Du musst dir auch im klaren sein, dass du nicht nur Tennis trainierst, sondern deinen ganzen Körper. Fittnessstudio, Diäten und andere Sportarten wie Joggen und Radfahren sind unverzichtbar und nach stricktem Plan einzuhalten. 

...

Jetzt zu den Medizienischen Angelegenheiten...

Gehe zu einem Fysioterapeuten und lass dir dort alle deine Fragen auf die Sportliche Zukunft mit deinem Handgelenk erklären. 

Außerdem solltest du vielleicht erstmal einen Handgelenkschoner bzw. Stabilisator beim Tennis verwenden. Diese findest du soziemlich Überall. 


...

Und ein wichtiger Punkt des Lebens ist das Erwachsenwerden. Diesen Punkt solltest du vielleicht vor dem Tennisprofitraum abarbeiten...

...zur Antwort