Was meint der Kieferorthopäde mit -bebänderung- oder so

3 Antworten

Unter "Bebändern" versteht man eigentlich immer das Einsetzen der kompletten festen Spange. Die heisst nämlich eigentlich "Multibandapparatur". Heute werden zwar nur noch sehr wenige Bänder eingesetzt, aber der Name hat sich von früher gehalten, wo man auf allen Zähnen Bänder anbringen musste.

Die Backenzahnringe hast du wohl sowieso schon, wenn du bereits ein Herbstscharnier hattest. Im Übrigen werden die nicht geklebt, sondern anzementiert.

Die lose Spange könnte ein Bionator sein. Ich dachte zwar eigentlich, dass man die nicht gleichzeitig mit einer festen Spange tragen kann, aber sonst fällt mir keine lose Spange mit "bio" ein =)

unter bebändern versteht man das anlegen/ankleben der metallbänder um die backenzähne

Das wäre eine gute Frage an den Kieferorthopäden gewesen. Gab es einen Grund das nicht zu tun?

Was möchtest Du wissen?