Was meint der Begriff Terminologie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, die Kunst der Philosophie war rel. neu in Rom und Umgebung. In Griechenland hatte sie eine jahrhundertealte Tradition.

Ciceros Leistung bestand darin, für die griechischen Fachbegriffe angemessene lateinische Termini (=Fachbegriffe) zu entwickeln.

So wurde z.B. das griechische Wort "Logos" (λόγος) mit dem lateinischen Wort "ratio" (= Vernunft) wiedergegeben. Ob das nun die beste Wahl war, darüber mag man streiten. Der Logos umfasst eigentlich viel mehr als die lateinische Begrifflichkeit "ratio".

=> Aber "ratio" wurde als lateinischer Terminus für das griechische Wort λόγος ausgewählt. Und so steht es nun seit 2000 Jahren in den lateinischsprachigen Philosophietexten.

LG
MCX



Super Antwort vielen vielen Dank!! 

1

Terminoloigie könnte man mit "Fachwortschatz" übersetzen. Das ist also eine Gruppe von Fachwörtern, die in einem bestimmten Wissensgebiet benutzt werden.

Die Begriffe, die Cicero genutzt und geprägt hat, haben sich also als Fachwortschatz für die Beschäftigung mit der Philosophie durchgesetzt.


Was möchtest Du wissen?