Was macht Martin Luther zu einen Helden?

7 Antworten

nicht nur das hat ihn zum helden gemacht das er die bibel übersetzt hat er hat auch die evangelische kiche "erschaffen" es gibt darüber einen tollen film guck ihn einfach

er hat die Bibel von Latein ins deutsche übersetzt als erster und das hat 10 Monate gedauert.

Warum Helden ??? Martin Luther war es der schliesslich erkannt hatte , das die Römisch Kath. Kirche es nur auf das geld der leute abgesehen hatte, er kritisierte z.B.das wenn der Gülden im Becken klingt die Seel im Hui in den Himmel schwingt, und genau das ist nicht der Fall, Luther erkannte das es mit Geld nicht getan sein konnte, erkannte das man mit Geld sich sein seelenheil nicht erkaufen konnte, denn dann hätte Gott es ja tatsächlich gewollt das Arme und Kranke nicht die Möglichkeit haben in den himmel zu kommen, also sagte er es den menschen ganz unverblümt und verwies auf das Evangelium in der Bibel und übersetzte diese auch noch sofort damit es jeder selbst nachlesen konnte, das hat der RK Kirche damals nun mal gar nich geschmeckt, machte doch dieser Luther Ihre Einahmen zunichte , zumindestens schmälerten sich diese ganz gewaltig. Und deswegen wurde luther eben verfolgt, von der RK kirche.Fakt ist das Luther es richtig erkannt hat denn die lehere der Bibel ist , das jeder Mensch dem urteil Gottes den Tod ja den ewigen Tod verdient habe, ....da ist keiner der Gutes tue, aber auch nicht einer..., somit hat Gott seinen geliebten Sohn auf diese Erde gesandt, damit er in einem von Gott ausgeübten Gericht , die Sünden der Menschen an seinem Leib hat richten lasse, er war drei Stunden von Gott verlassenn, das muss für ihn schlimm gewesen sein, und jeder der erkennt und das vor Gott das er ein Sünder ist, und seine Schuld vor Gott einsieht darf für sich dieses Erlösungswerk beanspruchen, und genau das hat Martin Kluther den Menschen seinerzeit erzählt. Er machte ihnnen zudem klar das das Seelenheil eines Menschen ihn gar nichts koste, denn auf dem letzten blatt der Bibel steht....wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst...

Jetzt aber! Hast Dich mächtig ins Zeug gelegt! Du bisch doch a Bayer, net wor? Die san doch normalerweise stockkatholisch, oder irr i mi da? Späßle gmacht! Im Ernst: finde Deinen Kommentar toll, hast deshalb auch ´n Däumchen gekriegt! Mach weiter so!

0

ja genau. Außerdem wollte er alle Synagogen abbrennen lassen, Juden zu Zwangsarbeit zwingen wollte Frauen unterdrückt zu Hause arbeiten lassen, Fan von Hexenverbrennung und großer Feind der Aufklärung. Er war ein...

0

keiner außer martin luther traute sich, die katholische kirche zu kritisieren und seine eigene meinung kund zu tun

als er die 95 thesen anschlug bewies er großen mut

er wurde von der kirche ausgeschjlosse, angeklagt und als kätzer bezeichnet, trotzdem behielt er seine Aussage und wiederlegte sie nicht

ohne martin luther würde es keine evangelische kirche geben und die katholische kirche würde den leuten weiterhin das geld aus der tasche ziehen

keiner außer den gebildeten könnte die bibel lesen und verstehen

Perfekte Antwort. Volltreffer! Dafrür DH!

1

Dass er kein Held sein wollte, er wollte nur was bewegen. Eine Trennung der Kirchen war nicht geplant gewesen.

Guck Dir den Film an, dann weißt Du mehr.