Was macht man wenn das Kind den ganzen Tag Action braucht?

5 Antworten

Also meine Mom hat erzählt, wie froh sie war, dass ich als Kleinkind so selbstständig war und mich stundenlang selbst beschäftigen konnte, oder mit meiner jüngeren Schwester.

Man muss auch einfach mal einen Schlussstrich ziehen. Wenn deine Tochter unbedingt was unternehmen will, dann soll sie das im Garten oder in ihrem Zimmer machen. Wenn du ihr immer alles gibst was sie will, wird sie zu so einem Mädchen, das es nicht anders gewohnt ist...

Und solche Mädchen mag niemand! Ich habe so eine in meiner Klasse (10. Klasse Gymnasium) und die bildet sich auch immer was ein! Sie ist Einzelkind und es nicht anders gewohnt, dass ihre Eltern ihr alles in den A**** stecken! Sie hat immer alles bekommen und bildet sich jetzt ein, dass der Rest der Klasse ihr auch immer alles gibt, was sie will!

Bitte (!!!!) mach das nicht, erspar das dir und deinem Kind, dass alle über sie lästern, weil sie so ein verwöhntes Ding ist!

Mir fällt dazu ein, daß zu viel des Guten auch zuviel ist. Aber das ist heute wohl überhaupt in so. Viele Menschen machen sehr viel den ganzen Tag über. Sobald dann mal wenig los ist, man dadurch eigentlich Zeit hätte, das Leben bewusst zu genießen und wahr zu nehmen, dann fällt einem dies recht schwer. Zeiten, die vor einem liegen, und in denen nichts los ist, kommen einem langweilig, fast sinnlos und unattraktiv vor. Genau in diesen hätte man die Möglichkeit, sich auf sich und sein Leben zu besinnen, ganz bewusst einfach nur zu sein, man könnte seine Gedanken sortieren, man könnte sich Fragen hinsichtlich dem Sinn, den man seinem Leben künftig geben möchte, beantworten. Man könnte sich Gedanken zu seinen eigenen Träumen machen, und was man tun muß, um sie zu verwirklichen. Man könnte Unstimmigkeiten in seinem eigenen Leben auf sich wirken lassen und nach Lösungen und Antworten suchen, und sie vor allem finden. Man könnte sich Zeit und Ruhe für sich selbst geben, anstatt sich zu viel von sich selbst und den Herausforderungen des Lebens abzulenken. Aber das ist manchmal gar nicht so in. Warum eigentlich? Ich persönlich finde es sehr bereichernd.

Kinder spiegeln immer ihre Eltern. Dies ist eine alte Weisheit, die sich bereits bei vielen rumgesprochen hat. Ich denke, daß es Dein eigenes Verhalten ist. Dies hast Du ja auch selbst so erwähnt. Dein Kind zeigt es Dir noch einmal deutlicher, damit Du es sehen und verstehen kannst. Ich denke, Du bist in diesem Lebensbereich aus Deinem Gleichgewicht und merkst jetzt ganz deutlich, daß es so nicht weitergehen kann.

Wenn Du möchtest, gib Dir Zeit und Ruhe und versuche in kleinen Schritten, ohne Dir und Deiner Tochter gleich zu viel zuzumuten, vertrauen in ein Nichts-tun, in Leere, in Langeweile, im Nichts-vor-haben zu gewinnen. Daraus kannst Du bestimmt viele Ideen und Kraft schöpfen, zu Dir kommen und rausfinden, wie es weitergehen soll, was Du Dir wünscht, was wichtig für Euch ist usw. Die Fragen des Lebens beantworten.

Ausprobieren könntest Du es ja mal. Hast dabei ja nichts zu verlieren.

Beobachte Dich selbst dabei, wenn Du mal nichts tust, wenn Du mal nichts vorhast. Wie geht es Dir dann? Spürst Du dann starke innere Unruhe? Was will die Unruhe?

So ergeht es vielen Menschen, daß sie sich lieber ständig im Außen mit etwas beschäftigen und ablenken, als sich mit sich selbst mal zu beschäftigen, in sich selbst zu schauen..........

Vielen Menschen ist es gar nicht möglich, all die Reize und Eindrücke zu verdauen, zu verarbeiten. Vielen ist dies jedoch gar nicht bewusst.

Gib sie in irgend einen Verein, melde sie zu Kursen an. (Das kostet nicht soviel wie Kino, etc..). Oder gib sie in eine weiterführende Schule. Dann wird sie schon irgendwann zur Ruhe kommen. Sei froh, dass du so ein belastbares Kind hast. Wird ihr bestimmt mal im Berufsleben zum Vorteil sein. Ihr solltet die Belastbarkeit nur sinnvoll nutzen. Vielleicht Fremdsprachenkurse, oder so? Fremdsprachen kann man im Berufsleben sehr gut gebrauchen.

Sie lernt Englisch, Französich, ist im cheerleader ,teakwondo und schwimmverein. ausserdem geht sie zwischendurch noch zu einem verein indem man künsterlisch tätig ist. das macht sie alles so zwischendurch. ich sag ja unkaputtbar .lach

0

Ich werde schnell müde beim Lesen.- Was kann ich tun?

Hallo zusammen, ich habe ein Problem und zwar werde ich immer sehr schnell müde beim Lesen. Ich schaffe es einfach nicht länger als maximal eine Stunde lang zu lesen. Danach bin ich IMMER totmüde und schlafe meistens zwei Stunden. Nie kann ich mir Bücher mit in die Mittagspause/Freistunden o.ä. nehmen, weil ich danach total platt bin... Woran kann das liegen!?- Was kann ich denn nur dagegen machen !? .... P.s. an meinen Augen kanns eigentlich nicht liegen, da ich gut gucken kann und auch keine Brille trage. Ich bekomm auch keine Kopfschmerzen vom Lesen, ich werde einfach nur totmüde

...zur Frage

Periode hat aufgehört

Hallo zusammen, ich habe vor 3 Tagen meine Periode gekriegt (das dachte ich jedenfalls 😓) war nur eine leichte Blutung hat aber dann plötzlich wieder aufgehört. Die Tage danach kam ab und zu mal ein Tropfen Blut oder es kam einfach gar nichts. Heute ist mein 3 Tag und ich blute gar nicht was kann das denn sein?

...zur Frage

Mein Freund übernachtet das erste mal bei mir!

Ich (16) & er (18) sind heute verabredetet & er schläft das erste mal bei mir. Wir sind noch nicht lange zusammen erst 1. Monat & deshalb erscheint es mir, als noch etwas früh, aber natürlich freue ich mich. Ich weiß leider überhaupt nicht was passieren wird, weil Freunde von mir meinen das es an solchen Tagen (Haben Sturmfrei) Oft zum Geschlechtsverkehr kommt und nun habe ich Angst das er wirklich darauf hinaus möchte, weil wir meiner Meinung nach noch nicht so lange zusammen sind und ich Angst habe, das er danach kein Interesse mehr an mir hat :-/ Ich wäre wohl bereit dafür & nehme auch die Pille, aber ich möchte einfach etwas ernstes in seinen Augen sein (In Moment respektiert er mich und meldet sich auch regelmäßig mit süßen Smsen oder anrufen) und ich möchte nicht das danach alles aufhört. Ich möchte nicht so eine kleine Bettgeschichte. Was soll ich tun?

Ps: Die anderen male an denen wir uns getroffen haben, ist gar nichts gelaufen, wir haben nur Unternehmungen gehabt oder bisschen geküsst.

...zur Frage

Wie lange um Liebe kämpfen?

Meine "Freundin" Mitte 20 und ich Anfang 20 kennen uns seit 3 Monaten. Sie ist jobbedingt sehr eingespannt, benötigt ihre Freiräume wie sie mir oft mitteilt. Wir sehen uns etwa jedes 2. Woe. Wenn wir zusammen Unternehmungen starten, fühlt sie sich sehr wohl, das teilt sie mir auch mit. Dann gibt es aber auch Zeiten, an denen sie sehr zurückhaltend ist. Ich schreibe ich oft, dass ich sie vermisse, oft kommt dann auch zurück, dass sie mich ebenfalls vermisst. Manchmal kommt gar nichts zurück. Sie möchte sich beruflich verändern, möchte jedoch nicht, dass ich mein Leben nach ihr richte.

Ich weiß momentan nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll. Abwarten und kämpfen oder klingt das schon danach, dass der Kampf schon verloren ist?

Euch einen schönen 2. Advent

...zur Frage

Abschminken mit Seife?

Hallo zusammen,

ich schminke mich immer mit Seife ab.. ist das auf Dauer schlecht? Momentan hab ich eigentlich keine Probleme.. creme mich halt danach ein.. aber keine trockene haut und gar nix:).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?