Was war früher ein Anlass dazu,seinem Kind Züchtigung zuzufügen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein lieber Freund,das mit der Züchtigung nach dem 2.Weltkrie war nicht in jedem Fall so.Da müssen auf jeden Fall Unterschiede gemacht werdenWir gehören noch zu den sogenannten Nachkrigskinder.Geboren 49,50 und ich 51.Auf Grund das die Großeltern und auch die Eltern bewußt den Krieg erlebt haben mit all seinen Härten und Strafen wurde das b ei uns auf die Kinder übertragen.Großvater im Krieg.Vater mit 19 Jahren noch im Krieg und nur Stränge und Gehorsam kennen gelehrnt und das wurde übertragen auf uns Kinder.Prügel waren Gang und Gebe und strengster Gehorsam gegen gegenüber den Eltern oder Großeltern.Widerspruch wurde nicht geduldet.Und wenn eine Strafe erfolgte dann waren es immer Prügel aber nicht mit der Hand nein,dafür gab es einen alten Wasserschlauch von 2 m länge Fingerdick.den sogenannte Ochsenziehmer ,Hausarrest und einsperren in eine kleine Kammer 1 x 1 m und ohne Licht.So lang bis einer von uns versprochen hat wider artig zu sein.So war das in den zeitigen 50 ziger Jahren.Hardy 51

Meine Freundin ist früher von ihrem stiefvater regelmäßig geschlagen worden. Wie sie erzählt, gab es kein definiertes Strafmaß, aber klare Regeln. Sie musste sich die Hosen runter ziehen und dann gab es den Kochlöffel oder den Teppichklopfer und zwar so lange, bis er meinte, das sei genug. Auch bei Kleinigkeiten immer das volle Programm. Manchmal hatte sie wohl tagelang einen blauen Hintern und brauchte dann ein Attest für den Sportunterricht. Und das zu einer Zeit, als das eigentlich nicht mehr so üblich war (bis vor knapp 10 Jahren). Ihr Stiefvater hat wohl immer zu ihr gesagt, er hätte früher noch den Rohrstock gekriegt und sie solle froh sein, dass er keinen im Haus hat.

Nein - solche allgemein gültigen Regeln gab es nicht, zu keiner Zeit. Das hing ganz von den Eltern oder dem Lehrer ab. Manchmal hatte vielleicht ein Lehrer einen festen Strafkatalog für seine Schüler, aber das war dann sein Katalog, nicht der einer ganzen Gesellschaft.

Wie wurdet ihr Verprügelt?

Meine Kindheit war in den sechzigern. Die lief nicht so prickelnd. Ich wurde Oft verprügelt. Wie war es bei euch? Gab es da bestimmte Merkmale wie z.B. mit Rohrstock oder Springseil über Rücken, Po und Beine? Was hat euch euer Vater/eure Mutter gesagt, bevor sie euch verprügelten? Ich wurde immer wieder von meinem Vater übers Knie gelegt. Einmal hab ich einem Mädchen eine Ohrfeige gegeben (darf man als Junge natürlich nicht). Die Mutter hat sich gleich bei meiner Mutter beschwert. Die hat mir erstmal eine Ohrfeige gegeben und meinte "Warte ab bis dein Vater zurück kommt!". Ich hatte schon vorher ein schlechtes Gewissen deswegen und ging zu dem Mädchen um mich aufrichtig zu Entschuldigen. Als mein Vater dann nachhause kam, hat er mich am Ohr gepackt und in sein Arbeitszimmer geschleift. Er zog mir die Hose aus und hat mich dann mit 30 Schlägen (zum Glück nur mit der flachen Hand) bestraft. In der Schule hab ich dann auch öfter den Rohrstock zu spüren bekommen.

Wie war das so bei euch? Ist immer ganz interessant zu hören,wie es anderen so erging. Ich hab meine Kinder selbst nicht ein einziges mal geschlagen (weil ich mich erinnern kann,wie das war).

...zur Frage

Bis wann gab noch schläge an den deutschen schulen?..

Und für was hat man z.B schläge bekomm?

...zur Frage

meine eltern schlagen mich :( - help :/

Hi, ich weiß es gibt schon 10.000 solcher fragen aber bitte geht nicht gleich sondern lest zuende. Also mittlerweile bin ich 13 fast 14. Ich erinnere mich an das erste mal da war ich 10. Mein bruder war 8. Davor gabs zwar hin und wieder ne ohrfeige aber an dem tag wars besonders schlimm. Wir waren gerade ca. 2 tage in der neuen wohnung. Da haben mein bruder und ich ausversehen den HOLZtürrahmen ein kleines bisschen kaputtgemacht. Da ist meine mutter ausgerastet. Sie hat mich und meinen bruder mit nem gürtel geschlagen. Dann hat sie meinen vater angerufen und er kam 10 min später. Er hat mich so hart verprügelt dass ich geblutet hab und mein ganzes bein war übersäht mit schwarzen flecken. Erst als ein nachbar kam haben sie aufgehört. In der schule musste ich sagen ich sei eine treppe runtergefallen. Dann gab es situationen wo ich geweint hab weil sie mich wieder geschlagen hatten und dann haben sie mich noch weiter geschlagen damit ich endlich ruhig war. Ich hab ihnen schon mal gesagt dass ich zum jugendamt geh. Da ist mein vater komplett ausgerastet. Er hat mich an meinen haaren sie treppe runtergezerrt und mich wieder geschlagen. Und ich werde auch immer geschlagen wenn meine geschwister und ich uns streiten bekomm ich die ohrfeige und meine geschwister das ist euch was passiert ? Ich will einfach nur noch sterben. Mittlerweile krieg ich gelegentlich schläge. Und ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich hab einmal auch gesagt das ich froh bin mit 18 endlich ausziehen zu können und schon hat mein vater mich wieder angebrüllt und ne backpfeife kam. Was soll ich tun? Ich bin echt verzweifelt...

...zur Frage

Gab es bei euch früher in der Erziehung Schläge oder andere Strafen? Habt ihr darunter gelitten?

Die Frage geht am ehesten an die Leute 18+.

...zur Frage

Schwangere freundin geschlagen

Guten morgen / Tag . Ich hab zimlich kae gebaut .. ich habe meine schwangere freundin geschlagen 😕 also das war so das ich etwas zu viel getrunken habe und sie ist schwanger ich bin nachhause gekommen und sie hat mich zu gelabert das sie es nicht Unordnung findet das ich sie so lange draußen bleiben . Darauf hin hat sie gesagt sie macht diese schei* nicht mehr lange mit dann hab ich gesagt sie soll doch gehen . Und darauf hin hat sie gesagt werde ich auch tun und Dann bin ich ausgerastet ich habe meiner schwangeren freundin eine richtig harte ohrfeige gegeben das gebe ich zu . Sie ist zur Seite gefallen und mit dem Kopf aufn Tür Rahmen daher hat sie auch geblutet . Ich habe angst um mein Kind ? Hilft mir .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?