Was macht man an einer Konfirmation?

7 Antworten

Man MUSS nicht konfirmiert werden. Man DARF konfirmiert werden, wenn man die Voraussetzungen erfüllt: Bekenntnis zu Christus, zum evangelischen Glauben und zur Kirche. Du versprichst bei Deiner Konfirmation, als evangelischer Christ zu leben. Das tust Du vor der Gemeinde. Du vollendest damit aktiv, was in Deiner Taufe passiv an Dir geschehen ist, Du bejahst die Taufe und die Zugehörigkeit zum Christentum aus eigenem, freien Willen. Damit Du das tun kannst und Dir auch darüber klar bist, was Du da tust, bekommst Du VOR der Konfirmation entsprechenden Unterricht. In manchen Gemeinden gibt es eine öffentliche Konfirmanden-Prüfung und zwar im Konfi-Gottesdienst. Dabei wirst Du eine Frage beantworten müssen, vielleicht auch mehrere. In den meisten Gemeinden ist das nicht der Fall. Paß auf beim Unterricht, dann ist das kein Problem für Dich. Paß auf beim Unterricht, dann kannst Du auch SELBST entscheiden, ob Du konfirmiert werden möchtest oder nicht. Wenn es Dir nur um die Geschenke DANACH geht, mach lieber die Jugendweihe. Dabei mußt Du nichts aufsagen, Dich nicht zu irgendwas bekennen außer zum Staat und bekommst trotzdem Geschenke. Gruß, q.

DIe Konfirmation ist die Bestätigung Deiner Taufe. Nichts anderes bedeutet "confirmare" (lat.). Du bestätigst damit das, was Deine Eltern damals entschieden haben, als sie dich (gewöhnlich als kleines, unmünndiges Kind) haben taufen lassen. Du musst also getauft sein, wenn Du de Konfirmation willst, sonst macht das keinen Sinn. Du musst dich nicht konfirmieren lassen; die Konfirmation ist freiwillig und ein "Angebot" der Kirche an Jugendliche in einem Alter, die sich über ihren Glauben, über ihre Taufe, über ihre Zugehörigkeit zur KIrche usw. Gedanken machen. Wie die Konfirmation genau abläuft, ist in jeder Gemeinde ein wenig anders. VIele Gemeinden haben inzwischen eine "Prüfung" abgeschafft. Aufsagen musst du als Konfirmand bei Deiner Konfirmation allerdings das Glaubensbekenntnis (nicht alleine, gewöhnlich sagen das alle Konfirmanden und die Gemeinde gemeinsam auf). Aber darum geht es ja auch: Du bestätigst die Taufe, du sagst "Ja" zu deinem "getauft-sein" und damit "ja" zu deiner Kirche. - Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Erkundige Dich bei Deiner Kirchengemeinde oder besuche doch einfach eine Konfirmation (die finden oft jetzt - Ende April bis Ende Mai - statt. Oder frage jemanden, der sich in Deiner Gemeinde konfirmieren hat lassen. Grüße S!

Ich musste nichts sagen. Ich musst mich nur auf so ein Hocker knien dann wurd ich gesegnet oder sowas und dann wieder zurück an den Platz. Manche Kirchen sagen aber auch das das Vater unser auf gesagt werden muss...

"gesegnet oder sowas..." - Du wurdest konfirmiert und hast keine Ahnung, was Du da getan hast? kopfschüttel

0
@quopiam

Ich weiß es sehr wohl was ich da gemacht habe bzw. was der Pfarrer mit mir gemacht hat. Aber das war ja nicht die Frage oder? Er hat mich gesegnet sozusagen die zweite Taufe!

0

Ein Geschenk mit Streich?

Hay, ich suche dringend nach einem Geschenk für einen 14 Jährigen zur Konfirmation!
Es wäre totall nett wenn ihr euch Ideen macht welche Pranks man mache kann!
Danke im voraus!

...zur Frage

kennt ihr city church in würzburg? ist das eine sekte?

...zur Frage

OpenOffice ; konfirmation einladungskarten; Gute Antwort= Komplimet auf's Profil :P

Also, ich mache gerade mit meiner Mutter die Einladungskarten für meine Konfirmation. Wir wollen ein weißes Blatt mit dem Gedruckten in die Karte reinlegen. Und jetzt mein Problem: Wir haben das im Querformat, damit man es dann gut in die Karte legen kann. Wir wollen auf die leere Seite meinen Konfirmationsspruch schreiben. Auf der Rechten Seite steht der Text. Wie kann ich jetzt auf der linken Seite schreiben ohne das der Text sich auf der rechten Seite verschiebt? Ich nutze Open Office!! Es ist echt super wichtig!! Also bitte alle die das hier Lesen eine sinnvolle antwort schreiben die mir hilft.

...zur Frage

konfirmation evangelisch pflicht?

hallo ich habe so n zettel bekommen in dem steht das ich ne konfi machen kann und so und ich hab keine zeit wegen nachhilfe fußball etc und ehrlich gesagt keinen bock und meine frage muss ich das machen ?? gibt es später irgendwelche nachteile wenn ich das nicht mache

danke im vorraus

...zur Frage

Kann nicht vor der Klasse reden, obwohl ich eigentlich nicht schüchtern bin?

Guten Abend,
Zu mir, ich bin M/15 und gehe in die 8. Klasse einer Mittelschule. Wie schon oben steht, kann ich vor meiner Klasse keine Vorträge halten. Ich kann es nur nicht nachvollziehen warum. Beispielsweise kann ich ein Gedicht zuhause komplett Fehlerfrei aufsagen, aber stehe ich vorne macht mein Kopf nach einem Satz zu, ich fange an zu Zittern und zu schwitzen und kann nicht mehr. Nur ich bin eigentlich sehr offen, habe auch kein Problem mit Fremden Leuten zu reden und auch kein Problem mit meiner Klasse.
Wenn ich aber das, jetzt als Beispiel, Gedicht von meinem Platz aufsagen muss, gibt es auch keine Probleme.
Und ich kann mich Motivieren wie ich will, wenn ich vorne Stehe macht mein Kopf dicht. Ich finde es ehrlich gesagt ganz schön lächerlich.. aber ich kann irgendwie nichts dagegen machen..

Ich drücke mich jetzt halt meistens vor irgendwelchen Vorträgen, nur leider leiden seit diesem Jahr meine Noten merklich darunter und es nützt nichts mehr sonst einfach nur Einser zu schreiben.

Ich kann noch hinzufügen dass ich 2x die Schule wechseln musste, aber es war in jeder das gleiche Problem.

Jetzt ist meine Frage was ich ändern kann?

Ich bin perfekt vorbereitet und schaffe es nichtmal was von ner Karteikarte abzulesen.
Ich stehe einfach da, meine Beine Wackeln, ich sehe verschwommen (keine Tränen, einfach mein Kopf ist irgendwie..) und mir fällt nichts mehr vom gelernten ein.

Da ich nächstes Jahr meinen Abschluss mache, will ich das auf jeden Fall hin bekommen.

Auch zuhause mehrmals Aufsagen bringt nichts. Und mit nicht Trauen hat das auch nicht viel zu tun. Bis ich eben vorne stehe ist ja alles gut..
Auch nach mehreren Versuchen

Ich find das einfach echt Belastend dass ich das nicht hin bekomme..

Danke für jede Antwort..

(Und bitte kein: „Du musst dich nur trauen!“ Weil das mache ich. Aber es klappt nicht)

...zur Frage

"Angst" vor blamage? (Erste-Hilfe-Kurs)

Hallo, morgen habe ich mein Erste-Hilfe-Kurs und der geht ca. 6 Stunden. Nun meine Frage: Muss man da auch etwas vor den ganzen Leuten machen? (Nehmen wir mal an da sind 20 Leute) muss man dann alleine in die Mitte bzw. nach vorne und dort z. B. Herzmassage oder irgendwas eben machen? Denn wenn ich etwas mache (Ganz besonders vor anderen Leuten) gerade ich sehr schnell ins schwitzen und werde sogar irgendwie 'panisch' oder wie man das nennen möchte. Wie wars bei euch so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?