Was macht eine U-Bahn im Asterix Film?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, threetwoseven.

Das zeigt nur verworrene Zeitlinien an, denn die Beiden waren doch in einem Test gegen Caesar, bei dem bewiesen werden sollte, ob Gallier nun Götter sind oder nicht.

In einem anderen Filmteil müssen sie gar auf den Olymp steigen, um nur profan 2 Waschmittelergebnisse miteinander zu vergleichen.

Oder sich gegen Geisterlegionen behaupten, die höhnisch wispernd aufsteigen als Obelix versucht, sie auf übliche Art zu bekämpfen, nachdem Asterix die Legionäre zusammen pfiff, weil sie den Schlaf der Zwei störten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind in der Höhle eines Sehers und er sieht in die Zukunft - unsere Gegenwart.

Ich hoffe, du kannst nun ruhig schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich handelt es sich auch um einen Anachronismus. Witzig wird das Ganze aber erst dadurch, dass es einen Bezug zu einem klassischen Asterix-Band herstellt (Asterix und der Avernerschild). Stets wenn jemand in diesem Band danach gefragt wird, wo denn Alesia liege (der Ort an dem die Römer die Gallier unter Vircingetorix vernichtend geschlagen haben) kommt die erboste Antwort: "ALESIA? Ich kenne kein Alesia, niemand weiß wo Alesia liegt"In Paris gibt es tatsächlich eine U-Bahn-Station dieses Namens: Also kommen Asterix und Obelix zufällig dann doch nach Alesia. Zugegeben, ein bisschen kompliziert, es gibt bei Asterix aber unzählige Querverweise dieser Art.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war garantiert nur als Gag gedacht, sowas wird öfters gemacht. Dinge in Filme einzubauen, die es zu der Zeit in der der Film spielen soll noch gar nicht gab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?