Was machen wenn man auf Arbeit pupsen muss?

7 Antworten

im Büro die A*** Bakcen schön weit auf dem Stuhl auseinanderziehen und regelmäßig, aber nicht zu fest drücken und das Ding möglichst geräuschlos entweichen lassen. Anschließend irgendwo anders hingehen und aus sicherer Entfernung beobachten, obs jemand riecht, dann lieber noch ein bisschen weg bleiben und später, wenn der Duft verflogen ist, wieder hinsetzen als ob nichts gewesen wäre. Aber immer uffbasse, dass es nciht versehentlcih n lauter Kracher wird, das ist schon bisschen peinlich...

Sehr gut

0

Das Problem sind ja nicht die Flatulenzien sondern der Umstand, dass du arbeitest. Ego: Kündigen.

Hallo JIngDau,

bei Blähungen oder anderen gesundheitlichen Gründen solltest du unbedingt deine Kollegen vorher darüber aufklären. Natürlich musst du dann trotzdem versuchen, die Pupser zu unterdrücken oder schnellstens vor die Tür laufen. Wenn dir aber dann trotzdem ein Püpschen zur Unzeit entweicht, werden dir deine Mitarbeiter das sicher verzeihen, wenn sie vorher bescheid wissen. Da bin ich mir ganz sicher.

Gute Besserung!

LG Octopamin

Man geht in den Biologie-Raum und inszeniert das ganze als Experiment.

Einfach pupsen und darauf sagen, dass dich der stickige Geruch von dem Zigarettengeruch anwidert und du ihn mit deinem selbstproduzierten "Lufterfrischer" beseitigen willst.

Falls keine Raucher vorhanden sind, dann einfach nur "stickiger Geruch"...

Was möchtest Du wissen?