Was mache, wenn mit dem Fahrrad bergab plötzlich die Bremsen versagen?

9 Antworten

Hatte ich auch schon. Einfachste Methode: Zum nächsten Stück Grünfläche lenken und hoffen das der Platz zum stehen reicht

Andere Methode, aber nicht ganz ungefährlich: Füße raus und in Schritten abbremsen

wenn alle bremsen nicht mehr gehen, musst du driften, also eine sehr scharfe kurve, so das du mit den reifen bremsen kannst.

Es geht um ein Fahrrad, nicht um ein Auto.

0

Beten und hoffen, daß es gut geht. Man kann aber auch alternativ die Angelegenheit mit langsamerem Fahren angehen.

Wie viel ausgeben für ein Mountainbike?

Also...

Ich bin ein "Jugendlicher", ca. 1,78m groß, und wachse vermutlich noch ein bisschen. Ich fahre nun des Öfteren mit einem Freund ein bisschen Fahrrad, sprich auf Waldwegen, Berg auf, Berg ab, und teilweise auch auf Straßen. Ich habe kein eigenes Fahrrad (außer einem, das mir viel zu klein ist) und nehme ein altes, was mein Vater kostenlos bekommen hat, das ist entsprechend auch nicht gut, und erst recht nicht für Waldwege, steile Abfahrten, Berge (sowohl bergauf, als auch bergab) wie wir sie fahren, geeignet. Ich brauche ohnehin ein neues Fahrrad und dachte, da ich jetzt gerne Fahrrad fahre, dass ich mir nun eins zulege. Kurz im Vorraus; ich verdiene KEIN eigenes Geld und muss auf das meine Eltern zählen... Die erste Frage war, welches; ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ein All Mountainbike das beste für mich wäre, da es für bergauf, bergab, als auch für Straßen geeignet scheint. Die zweite Frage war, ob es ein HardTail oder ein Fully werden soll - da bin ich mir noch nicht sicher, tendiere aber zu einem HardTail, da es auf der Straße und bergauf besser sein sollte und die Abfahrten jetzt auch nicht sooo steil sind (also, ich fahre schon schnell, aber nur über Steine, die nicht allzu groß sind, und Wurzeln und Unebenheiten der Waldwege sollte ein HardTail auch aushalten können...). Die vierte Frage ist nun, welche Reifengröße: Ich denke, 26" sind selbstberständlich, 28" sind unüblich und 29" kommt zwar gerade in den Trend, dürfte aber zu groß sein.. Also ein 26 Zoller. Die vierte, und die wichtigste Frage ist nun, wie viel Geld ich zur Verfügung habe. Ich fragte mein Vater und er meinte, dass 400 Euro für ein Fahrrad schon ziemlich viel sind, da ich ja bisher nur selten gefahren bin und noch wachse. Ich bin aber der Meinung, dass man das Geld schon inverstieren kann, denn ich brauche, wie gesagt, ohnehin ein neues.

Meine endgültige Frage ist also: Ist es sinnvoll, mir ein HardTail All Mountain für maximal 400 € zu kaufen oder eher nicht? Und außerdem: Ist es überhaupt sinnvoll, ein HardTail zu nehmen?

Danke für die Antworten schon im Vorraus, HansBerbelPeter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?