Was kostet Elektroinstallation für Altbauwohnung?

5 Antworten

das ist so relativ schwer pauschal zu sagen. aber all zu teuer dürfte es nicht werden. das teuerste an der ganzen angelegenheit dürfte das suchen und ausfindigmachen der verteilerdosen sein. die biester verstecken sich überall mal...

wenn wirklich nichts schief geht, so dass neue strecken gelegt werden müssen oder der gleichen, dann sollte die Aktion für 2 gute Elektriker eine Aufgabe von vielleicht 15 Arbeitstunden sein. ergo: 30 Arbeitsstunden...

dazu kommen die Drähte, je nach dem noch Lichtschalter, Steckdosen, Wagoklemmen und auf jedenfall ein Fehlerstromschutzschalter (RCD) so wie gegebenenfalls eine neue Sicherung und so...

ich sag mal mit 1000 € kannst du auf jeden fall rechnen, ich würde eher mindestens 1500 bis 2000 einplanen...

lg, Anna

PS: das ganze errinnert mich an eine Matheaufgabe, die ich neulich bekommen habe.

wenn Armin 5 Äpfel hat, und Jenny 3 Zitronen, wie viele Kühe passen dann aufs dach? die antwort ist Lila, weil Aliens nämlich keine Hüte tragen...

Bei alter Elektrik gib es meistens zu wenig Steckdosen und Spannung, laß Dir einen Kostenvoranschlag machen, es kostet nichts.

Geld.

Genaueres kann dir ein Elektriker sagen, wenn er die örtlichen Verhältnisse und den Umfang der Installation kennt. Daher solltest du einige Elektriker kommen lassen und damit diese dir ein Angebot erstellen.

Was möchtest Du wissen?