was kostet eine ausbildung zum rettungsassistent

6 Antworten

Leider muß ich meinem Vorredner widersprechen. eine TÜV zertifizierung oder ähnliches sagt garnichts über die Qualität einer Schule aus. Es gibt einen Haufen schlechter Schulen mit irgendwelchen Zertifikaten. Die leute, die die Zertifikate verteilen haben doch von der Ausbildung keinen blassen Schimmer, den kann man doch erzählen, was man will. Da wird nur geprüft, wie die Verwaltung ihre Aktenordner beschriftet und solche Dinge-hat mit der Ausbildung nix zu tun. Auch eine AZWV Zertifizierung (für das Arbeitsamt) ist kein Kriterium. mein Tipp- 2-3 schulen in der Gegend anschauen und einen eigenen Eindruck verschaffen. Oder vielleicht ein paar Rettungswachen in der gegend anrufen, die kennen die Schulen in der Regel auch recht gut.

Also ich habe meine Ausbildung zum RA in diesem Sommer abgeschlossen. Ich habe für das theoretische Jahr an einer Privatschule 60 Euro monatlich Schulgeld gezahlt sonst nichts. Im Anerkennungsjahr wurde ich nach Tarifvertarg bezahlt wie ein Rettungssanitäter...

Da der RettAss eien schulische Ausbildung ist aknn man für beide Jahre auch Bafög benatragen :D

Das hängt von der Schule ab und davon, welche Art der Ausbildung Du machen willst. Die volle einjährige Ausbildung (§4 RettAssG) kostet (je nach Schule) zwischen 1.800,- und 4.000,- Euro. In vereinzelten Fällen übernimmt das Arbeitsamt die Kosten. Bei der Wahl der Schule solltest Du Dich aber auch umhören, was für einen Ruf sie hat. die Hilfsorganisationen (ASB, DRK, JUH, MHD) nehmen für das Anerkennungsjahr i.d.R. lieber Praktikanten, die an einer "ihrer" (etwas teureren aber meist auch besseren) eigenen Schulen gelernt hat. Wer schon Rettungssanitäter ist, kann auch einen verkürzten Lehrgang (§8.2 RettAssG) besuchen. Zu empfehlen ist aber schon eher die einjährige Ausbildung, weil die einfach intensiver ist. Im an die Schule anschließenden Anerkennungspraktikum verdienst Du normalerweise etwas. Da Praktikumsstellen sehr rar sind, nützen viele Rettungsdienste diese Situation aber auch aus und lassen die Praktikanten ohne Entlohnung, lassen sich sogar ein "Lehrgeld" bezahlen oder verpflichten die Prakikanten, vor dem Praktikum ein Jahr Krankentransporte zu fahren. Da bilden auch die Hilfsorganisationen leider keine Ausnahme.

Ausbildung zum Rettungsassistent

Hallo Leute

ich möchte eine Ausbildung zum Rettungsassistenten beim DRK machen. Meine Frage ist jetzt: muss ich die Ausbildung selber bezahlen?

PS: Ich lebe in Baden-Württemberg und hab voraussichtlich im Juli meinen Fach-Abi

Danke :)

...zur Frage

Kosten der Ausbildung zum Rettungsassistent?

Hallo liebe Community, ist hier irgend jemand der Rettungsassistent geworden ist und am besten sogar noch seine schulische Ausbildung in St. Ingbert an der Rettungsdienstschule gemacht hat und mir sagen kann was an Schulkosten auf mich zu kommt?? Des weiteren wollte ich wissen wie die Verdienstmöglichkeit bzw Ausbildungsvergütung im zweiten Jahr (dem sog. Anerkennungsjahr) ist??

Bitte um produktive Hilfe, vielen dank schon mal für die antworten!

...zur Frage

Ist es ein Straftatbestand, wenn ich im Rettungsdienst eine muslimische Frau nicht mit ins Krankenhaus nehme, weil ihr Mann das nicht wünscht?

Ich mache gerade meine Ausbildung zur Rettungssanitäterin, und gestern haben wir die legalen Grundlagen durchgenommen. Da kam die Sprache auf eine Situation, die so auch schon im Rettungsdienst vorgekommen ist:

Man wird mit einem Rettungsfahrzeug zu einem Haus gerufen, in dem ein muslimisches Ehepaar wohnt. Die Frau klagt über starke Schmerzen, ihr Mann verbietet uns als Rettungsdienstpersonal jedoch, uns ihr zu nähern. Die Frau macht jedoch den Willen erkenntlich, behandelt werden zu wollen.

Unser Lehrer hat uns jetzt gestern erklärt, dass wir uns trotzdem in keinem Fall der Frau nähern dürfen, weil ihr Mann hier das Sagen hat, und dass das auch jurisitisch belegt sei. Ergo, wenn der Mann nicht will, dass sie mitkommt, müssen wir das als ihre mutmaßliche Meinung akzeptieren. Jetzt frage ich mich aber, ob es nicht schlicht und ergreifend eine Straftat ist, wenn ein Mann seiner Frau gegen ihren erkennbaren Willen verbietet, mitzukommen? Ist das nicht Nötigung oder so etwas? Und machen wir uns als Rettungsdienstpersonal nicht mitschuldig (im juristischen Sinne), wenn wir so eine Situation einfach so hinnehmen und die Frau wegen unserem Nicht-Handeln stirbt? Sind wir nicht also verpflichtet, die Polizei in so einem Fall zu rufen?

Mir ist klar, dass diese Situation im Praxisfall anders gelöst werden kann und auch sollte, dass z.B. weibliche Mitarbeiterin die Patientin untersuchen, etc. Mich interessiert jetzt aber vor allem die konkrete Rechtslage, wie diese Situation im Extremfall gelöst werden muss.

EDIT: Kurze Klarstellung: Eigentlich ist es wurscht, aus welchem Grund auch immer der Mann es ihr verbietet. Mir geht es hier wirklich um Gesetze. Es ist und bleibt (zum Glück) ein Ausnahmefall, Arschlöcher gibt es halt überall. Situationsbezogene Tipps sind natürlich trotzdem willkommen :)

Bitte auch keine Angriffe an meinen Lehrer - er ist echt super, mich hat bloß die Aussage verwirrt und wollte deshalb Klarheit suchen. Er hat mir keine § genannt, meinte nur "das ist halt so", und war selbst mit der Situation unzufrieden.

...zur Frage

Warum diese Wut gegen Rettungssanitäter und Feuerwehrleute?

Warum werden Feuerwehrleute und Rettungssanitäter immer öfter angegriffen, wenn die nur helfen wollen! Grad eben erst habe ich gelesen das jemand einem Rettungssanitäter eine Zigarette auf dem Kopf ausdrücken wollte und oh  dann getreten hat, WIESO ?
Die Leute wollen doch helfen wieso werden die dan angegriffen?
Woher kommt die Wut auf Hilfskräfte ???

...zur Frage

Gibt es die Ausbildung zu Rettungssanitäter oder muss ich mich als Rettungsassistent bewerben?

...zur Frage

Soll man freiwillig arbeiten damit als Rettungssanitäter Ausbildung bekommen?

Also ich will als Rettungssanitäter sein aber habe gehört dass man muss erstmal Rettungssanitäter Ausbildung machen danach Weiterbildung Rettungsassistent,und was ist unterschied zwischen Notfallsanitäter und Rettungsassistent.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?