Was kommt in Französisch in Klasse 9 im Unterricht dran?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Conditionell, Subjonctif, Bewerbung schreiben, Konditionalsätze, Pronomen( verschiedene), Artikel vor Orten, Länder in Europa....( Niedersachsen, Decouvertes)

Ich weiß nicht, was beim G9 drankommt. Wir haben G8 und bei uns ist es in etwa so gewesen:

7. Klasse: présent, Artikel, Verneinung, futur composé (aller faire qc), Intonationsfrage, Adjektive

8. Klasse: passé composé, venir de faire qc, être en train de faire qc, Objektpronomen, Relativpronomen, "est-ce que"-Frage

9. Klasse: imparfait, plus-que-parfait, conditionnel présent, Konditionalsätze Typ I und II, futur simple, reflexive Verben, Inversionsfrage, Adverb

10. Klasse: der wichtigste Rest: conditionnel passé, Konditionalsatz Typ III, subjonctif présent, passé simple, futur antérieur (es gibt noch wesentlich mehr Tempora, aber solchen "Ungetümen" begegnet man als Schüler eher nicht :D)

11/12/(13): Diskussionen, Textarbeit, verstehendes Hören

=> ab der 11. Klasse keine neue Grammatik mehr, außer man hat bis zur 10. noch nicht alles geschafft (in allen Sprachen, also auch Englisch und bei mir zusätzlich noch Italienisch (rein schulgrammatisch gesehen sogar eine Erweiterung von Französisch) - wobei wir wahrscheinlich bei letzterem noch bis kurz vorm Abitur Grammatik machen werden, was aber am mangelnden Durchsetzungsvermögen des Lehrers liegt - also kommt es definitiv auch auf den Lehrer an!)

Also ich hab G8 und es ist nur bisschen Grammatik dazugekommen und nichts schweres, ansonsten sowas wie Hörverstehen, Sehverstehen und Texte

Ich glaube das Imparfait.

Was möchtest Du wissen?