Was kann ich tun wenn mein Chef blöde Kommentare bei Krankmeldungen abgibt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Is wirklich ne blöde Situation und undenkbar schlecht getimt wegen Ostern. Ich denk mal es war nicht nicht wirklich pers. gemeint von deinem Chef. Unter Anspannung sagt man halt manchmal sowas.

Ich würds einfach beruhen lassen und wieder zur Arbeit gehen, wenn du dich besser fühlst. Am besten spätestens Donnerstag.

Im ersten Moment ist es sicher ein blödes Gefühl, wenn er dir ggü tritt. Aber beim zweiten mal ist es schon gegessen und du bist wieder voll im Arbeitsrhythmus drin. Also einmal Augen zu und durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es scheint offenbar Mode zu werden, dass Chefs so oder ähnlich reagieren. An deiner Stelle würde ich mir vor allem kein schlechtes Gewissen einreden lassen.

Wenn du ansonsten nicht übermäßig viele Fehltage hast, kannst du ihm ja sagen, dass du keineswegs fahrlässig mit Krankmeldungen umgehst.

Man ist keine Maschine und wenn du eine Krankheit auskurierst, ist es für dich UND für den Betrieb besser. Dazu kannst du mal das Folgende lesen oder auch deinem Chef zeigen:

http://www.hrweb.at/2013/01/krank-in-die-arbeit-schlimmer-prasentismus/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Ein direktes Gespräch suchen ist manchmal die einfachste und beste Methode einen Konflikt zu verhindern oder in seiner Aggressivität zu reduzieren. Somit empfehle ich, direkt das Gespräch zu suchen und dabei Anstand und Manieren zu zeigen um keinen potenziellen Konflikt auszulösen. Schließlich ist der Chef immer in der höheren Position.

nevercold24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast 2 Möglichkeiten:

1. Du schweigst, lässt die Sache auf sich beruhen. Allerdings wird dein Chef dann immer wieder einen unangebrachten Kommentar abgeben.

2. Du sprichst ihn in einem persönlichen Gespräch darauf an. Sag ihm das, was du uns auch gesagt hast und dass du deshalb auf Verständnis, weniger auf Häme gehofft hast. Vielleicht klärt sich alles auf und es war nur ein Missverständnis. Wichtig: Sei höflich und formuliere es nicht als Vorwurf.

Fazit: Ich würde das Gespräch suchen! Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau so zurück "Ist das eigentlich ihr Ernst? Das ist von ihnen absolut respektlos und unprofessionell jemanden dafür anzuschnauzen das er krank wird." - Oder du nimmst es einfach stillschweigend hin :x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er verhält sich falsch, klar. Aber er ist leider am längeren Hebel. Heutzutage kann man es sich leider nicht mehr leisten contra zu geben. Deshalb würde ich es einfach ignorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ignorieren. Jede Diskussion wird dir zum Nachteil ausgelegt. Da wir freie Meinungsäußerung in unserem Land haben, darf dein Chef sich darüber ärgern. Vielleicht ist es ja auch gerade sehr unpassend, dass du krank bist. Vielleicht machtest du am Telefon auch nicht den Eindruck eines Kranken. Vielleicht bist du tatsächlich auch gar nicht soooo krank. Wenn ich richtig krank bin, liege ich im Bett und schreibe nicht auf dem PC. Wie du siehst, kann man das nur subjektiv beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir eine neue Stelle suchen. Wenn der Typ so drauf ist kannst du da nicht viel ausrichten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schicke die Krankmeldung das nächste Mal per Post,dann hast Du nicht die dummen Sprüche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich wirst Du für diese Woche nur 3 Tage krankgeschrieben - Freitag ist ja Feiertag.

Dienstag - Donnerstag sind 3 Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laylahh
22.03.2016, 14:00

Nein muss auch am Wochenende arbeiten

0

Was möchtest Du wissen?