Ich habe immer wieder Schlafprobleme, nehme deswegen wieder Tabletten. Vom Arzt verschrieben. Ein Jahr lang konnte ich nicht richtig schlafen und bekam richtig Probleme. Seitdem wundert es mich nicht mehr, daß man es wie foltern bezeichnet.

...zur Antwort

Intelligente Menschen denken viel. Auch über Probleme denken sie nach. Irgendwann ist der Kopf dann voll. Deswegen sollte man sich Ruhezeiten gönnen. Entspannen. Dann ist der Kopf bald wieder leer und Platz für neue Gedanken. Selbstschutz.

Verrückt wird man deswegen aber nicht. Es gleicht sich aus.

...zur Antwort

Egoistisch finde ich das nicht.

Ich mache es so, daß ich gern helfe. Aber an erster Stelle komme ich. Schließlich habe ich es verdient glücklich zu sein. Also bin ich gut zu mir und teile mir meine Kräfte gut ein.

...zur Antwort

Wenn Du Angst hast allein zu gehen solltest Du es vorher sagen. Es kann sein, daß sie selber schon lange keine Angst mehr hat. Mein bester Freund ist vor kurzem neben mir gelaufen und mir war schwindlig. Es kam dann noch ein nicht so toller Spruch, er war in Gedanken bei seinem Job. Eigentlich ist er total einfühlsam. An dem Tag halt nicht.

Es heißt nicht gleich, daß Du ihr nicht wichtig bist. Sie macht sich wohl keine Gedanken über so etwas.

Aber anscheinend bist Du sensibel und hast ein bißchen Minderwertigkeitsgefühle. Frag sie doch einfach, warum sie nicht mit kam.

...zur Antwort

Ja, das Meerie wird trauern. Es ist üblich Meerschweinchen, deren Partner verstorben nicht lang allein zu lassen. Wenn ein neues Tier kommt hört die Trauer auf.

Zu Deiner Trauer: Du kannst Abschied nehmen. Eine Kerze anzünden, einen Tierstern bei Tiersterne.de einrichten. Dann antworten andere und denken auch an das verstorbene Tier. Ein Bild vielleicht aufstellen, wenn Du magst.

Tu irgendwas, was Dich beruhigt. Dann kommst Du langsam runter. Ich bin neulich nach einem Abschied von einem Tier allein spazieren gegangen, wollte niemand sehen. Jeder ist da anders.

...zur Antwort

Ja, die Eltern müssen für ihn sorgen. Essen, Klamotten usw. Wenn sie es nicht tun kann er sich an das Jugendamt wenden. Die überprüfen das dann. Sie müssen zumindest das Nötige veranlassen.

...zur Antwort

Nein, ich bin nicht egoistisch. Wenn ich mein Umfeld beobachte bin ich anders. Komplett anders. Der Egoismus anderer nervt mich manchmal schon sehr. Als ich jetzt krank war habe ich es deutlich gemerkt. Und werde nun Konsequenzen daraus ziehen. In der Not hat man keine Freunde. Eine Freundin von mir hat als ich im Krankenhaus war sich sehr viel Zeit gelassen sich um meine Tiere zu kümmern. Ihr hätte ich nie zugetraut, daß sie dann noch auf die Idee kommt ihren Mann vorzuschicken und mir die Schuld zu geben. Ich habe die Freundschaft beendet. Meine Wut rausgelassen und habe nun endlich kapiert warum sie keine echten Freunde hat.

...zur Antwort

Mir ist da grad was passiert.

Meine Katze war sehr krank. Die Tierärztin sollte ins Haus kommen. Eine mobile.

Am Abend vorher waren wir beide irgendwie unruhig. Ich kann Engel sehen und bin ziemlich feinfühlig. Als ich im Bett lag sah ich einen Engel gen Himmel fliegen. Es war klar: es geht um meine geliebte Kitty.

Danach ließ ich alle Türen offen damit sie jederzeit zu mir kommen kann. Sie kam auch. Als ich in die Küche ging lief sie um meine Beine und schmiegte sich an mich. Sie wollte sich verabschieden. Sonst tat sie das selten.

Am nächsten Tag mußten wir Abschied nehmen.

Werde ich nie vergessen.

...zur Antwort