Was kann ich tun ,das jugendamt hat mir meine 11 jährige tochter weggenommen, weil sie in der schule behaupten würde sie wird geschlagen, was aber nicht stimmt?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Egal, warum ein Kind sowas sagt, es hat einen Grund. Ist da mal etwas vorgefallen?

Das sind echt wenig Infos, ich versuche hier, immer zu helfen, aber für Glaubwürdigkeit muss hier mehr stehen. Ich komme selbst aus einem brutalen Elternhaus und bin daher grundsätzlich sehr vorsichtig mit dem, was eine Mutter erzählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einfach wird das Jugendamt das Kind nicht aus der Familie nehmen. Da muss schon ein trifftiger Grund vorliegen.
Ich bin mir sicher, dass da mehr hinter steckt als ihre bloße Aussage, sie wird geschlagen. Und deine recht kurzen und nichtssagenden Antworten sprechen dafür, dass da mehr ist, als du behauptest.
Geh mal in dich und denk scharf nach, ob das Kind es wirklich gut hat in der Familie oder ob es tatsächlich Grund hat, sich zu beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Pflegevater weiß ich sehr genau, dass die Herausnahme eines Kindes aus einer Familie das letzte Mittel ist, was das Jugendamt durchführt. Vorher gibt es dutzende Versuche, den Herkunftsfamilien zu helfen und jede mögliche Form von Unterstützung zu geben.

Selbst wenn das Kind tatsächlich "ein paar Mal" geschlagen wurde, würde das JA so nicht reagieren. Wenn das Kind jedoch selbst sagt, es möchte lieber in einer Pflegefamilie leben, dann muss erheblich mehr vorgefallen sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letztendlich kann ich mir kaum vorstellen, dass eine 11-Jährige in der Schule einfach behauptet, dass sie geschlagen wird und dann nimmt das Jugendamt grundlos der Mutter das Kind weg. Wer weiß, vielleicht wird sie ja wirklich geschlagen und Du weisst es nur nicht, mach Dir mal Gedanken... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von funnybunny1971
07.10.2016, 10:53

sie wird nicht geschlagen weder von mir noch von meinem partner, komischerweise hat sie solche gedanken erst seit dem sie in die neue schule geht

0

Das Jugendamt nimmt keinem das Kind weg, wenn es behauptet es wird geschlafen, solange es keine Anhaltspunkte dafür gibt!

Deine recht kurze unfreundliche Frage, wirkt  auch nicht gerade so als wolltest du mehr Details veröffentlichen, was dich nicht gerade entlastet...

Selbst wenn du deine Tochter nicht schlägst, es wird dann wohl einen Grund haben wieso sie es behauptet, wahrscheinlich möchte Sie weg von dir, weil du eine schlechte Mutter bist.

Geh noch mal scharf in dich und denk nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe deine erste Frage auch mal gelesen. kann es eventuell sein, dass deine Tochter mit dem Verhältnis zwischen deinem Partner und deinem Sohn nicht klar kommt ?

Hattet ihr schon früher Probleme und das Amt hat sich eingeschaltet ?

Nur wegen einer Behauptung des Kindes, wird es nicht gleich aus der Familie genommen.

Geh bitte zum Jugendamt und kläre das dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von funnybunny1971
07.10.2016, 10:57

sie liebt meinen partner, die beiden haben viel spass zusammen , sie kochen und toben und kuscheln, das mit meinem sohn hatte sich geklärt, war die pupertäre phase

0

Ist der Freund aus Deiner ersten Frage immer noch bei Dir? Vlt. ist da ja was vorgefallen, was Du nicht weißt.

Oder sie hat das gesagt, weil sie eifersüchtig ist - keine Ahnung.

So fix geht das mit dem Wegnehmen eigentlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich in einer Heilpädagogischen Tagesstätte gearbeitet weis ich, dass das Jugendamt IMMER erst alles versucht, damit das Kind bei der Familie bleibt. Sprich Therapien für Familien etc. etc. Erst als letztes Mittel, nehmen sie das Kind aus der Familie. Natürlich gibt es Ausnahmen und auch das Jugendamt macht Fehler, es sind auch nur Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um das Kind der Mutter wegzunehmen braucht es mehr als nur die Behauptung der Tochter, sie würde geschlagen.

Ohne richterliches Urteil geht gar nichts.

Was genau ist passiert ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ich weiss, dass Pubertierende manchmal gerne Geschichten erfinden um etwas zu erzwingen oder um Aufmerksamkeit zu bekommen.

Da geht dann manchmal der Schuss nach hinten los.

Mit 11 scheint mir das aber sehr , sehr früh zu sein. Ich kenne eure Geschichte nicht, kann mir aber auch vorstellen, dass übereifrige "Fachleute" am Werk sind.

Ob die Kinder oder die Eltern eine verschobene Realität haben ist mitunter schwer zu sagen.

Mit so wenig Information kann man nichts anfangen, schon gar nicht, wenn man dich nicht kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

etwas dürftige information. suchen sie einen rechtsanwalt oder rechtsanwältin auf, wünsche ihnen und ihrer familie alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gehst du denn mit ihr um?

Wenn ein Kind - am Anfang der Pubertät - so eine Behauptung aufstellt, frage ich mich "was ist in unserer Beziehung zumindest in der letzten Zeit unrund gelaufen".

Kinder sagen so etwas nicht aus Jux und Dollerei, sondern um auf eine Schieflage zwischen ihnen und den Eltern aufmerksam zu machen.

Aus deiner Frage ist allerdings nicht zu erkennen, wer sie (angeblich?) geschlagen haben soll?
Du? Ihr Vater? Dein neuer Partner (falls du einen haben solltest)? Ein(e) Verwandte(r)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Die Infos

.....weil sie in der schule behaupten würde sie wird geschlagen

reichen so nicht. 

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anwalt einschalten (ggf. Fach Anwalt für Familienrecht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht will sie nicht zu dir zurück? Du solltest dich mit dem Jugendamt auseinander setzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von funnybunny1971
07.10.2016, 10:51

sie hat sogar am dienstag noch gesagt sie möchte in eine pflegefamilie, ich glaube es ist weil sie nicht bekommt was sie haben möchte

0
Kommentar von HolyRihanna
07.10.2016, 13:03

Was will sie denn? Mehr Liebe und Aufmerksamkeit oder einfach nur ein iPhone?

0

Sie wird ja irgendwelche Narben, Wunden, blaue Flecken haben, die darauf hindeuten. Umsonst wird kein Kind aus einer "intakten " Familie gerissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Empylice
07.10.2016, 11:14

Wenn das Jugendamt reagiert, muss da was vorgefallen sein, völlig richtig. Die nehmen ein Kind nicht einfach weg.

3
Kommentar von Elejnn
07.10.2016, 16:57

Da muss ich Goodnight recht geben, es gibt immer übereifriges Personal, kenne ich aus Erfahrung, durch Gespräche mit dem Jugendamt wegen den Kindern in der Heilpädagogischen Tagesstätte.

0

Bissel wenig Info im Text für ne verzweifelte und liebende Mutter....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Jugendamt Beweise liefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schnell werden Kinder nicht aus den Familien genommen.....da reicht es nicht aus, dass ein Kind einmal sagt "Mami schlägt mich"......

Da muss mehr vorgefallen sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag erstmal deinen Lebensgefährten , irgendwas wird schon dran sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?