Was kann ich machen wenn der Lehrer mich nicht aufs Klo lässt ich aber gerade meine Periode habe?

6 Antworten

Entweder du bleibst standhaft und machst selbst ganz klar, dass du tatsächlich ein Bedürfnis hast- oder gehst notfalls von selbst- oder zur Schulleitung- oder machst es wie ich einst.

Mein Lehrer drohte mir damals mich dafür zu bestrafen, sollte ich trotzdem gehen.

ALso zog ich meine Hose halb herunter und drohte mich mitten auf dem Tisch zu erleichtern, wenn er bzw sie mir nicht glaubt. Dies hat funktioniert und war das letzte Mal, dass mir so etwas gedroht wurde.

Das darf er nicht. Solange du nicht unglaubwürdig oft auf klo gehst in einer stunde, darf dee lehrer das nicht verbieten. Besteh auf dein recht und sag, dass du jetzt musst und dass er das nicht verbieten darf. Ansonsten könntest du auch eine lehrerin fragen ob sie ihn mal darauf ansprechen könnte, dass schülerinnen eben mal auf klo müssen und das nicht geht. Oder ihn nach der stunde ganz direkt sagen, dass dein tampon eben gewechselt werden muss (wenn du mut hast vor der ganzen klasse, da wird er wohl kaum was sagen können). Gerade ein erwachsener mann findest es nicht mehr "peinlich" sondern die kennen das doch

Hallo.

du kannst dem Lehrer ganz offen sagen, dass du deine Periode hast und dringen auf die Toilette musst. Falls es nicht klappt, kannst du auch mit einer Vertrauenslehrerin darüber reden.

Liebe Grüße, Sophia vom o.b. Team.

Ich würde zu ihm hingehen und klar sagen das ich sonst alles vollblute und er mich gefälligst auf das Klo gehen lassen soll, das es ein Grundbedürfnis ist.

Wenn es erforderlich ist, gehst Du zur Toilette. Das kann Dir nicht verwehrt werden.

Was möchtest Du wissen?