Was kann ich machen das ich nicht mehr so sensibel bin?

6 Antworten

Kannst du dir vorstellen, dass ich mal verzweifelt versucht habe, endlich wieder weinen zu können? :D Ich bin auch ein sehr sensibler Mensch, allerdings waren meine Gefühle mal zum Großteil "verschüttet", insgesamt so 3 Jahre lang. Und das war zum Ende hin echt ein mieses Gefühl, ich dachte schon ich wäre ein total kalter Mensch und müsse mich damit abfinden / hab an mir selbst gezweifelt. Und das würde ich dir nicht empfehlen.

Zum Glück konnte ich die Gefühle (mit einer etwas radikalen Methode) wieder befreien und ihren Wert so für mich neu entdecken. Und es wurde auch so stark nach und nach, das mir nun auch oft die Tränen kommen, bei Filmen, manchmal bei Musik und anderen Arten von "Kunst", selbst bei Dokumentationen, Nachrichten oder wenn jemand etwas in bestimmter Weise sagt, wenn so eine "Bedeutung" mitschwingt, kann es auch schon reichen. Wenn andere es direkt sehen würden kann ich es aber noch ganz gut unterdrücken, oder ich dreh mich weg etc. ist mir dann doch etwas "blöd" - aber mich selbst stört es nicht, bin sogar froh das die Emotionen halt da sind, es macht mich lebendig :)

Ansonsten muss man schon lernen, mit Sensibilität umzugehen, denn unsere Gesellschaft ist nicht wirklich so sehr darauf ausgelegt. Aber es bedeutet nicht nur (und nicht zwangsweise), eben viel zu weinen oder vermeintlich "schwach" zu sein, sondern damit geht auch eine Feinfühligkeit einher, mit der man vieles wahrnehmen und bemerken kann, wo andere nur dran vorbeigehen. Und auch solche Menschen braucht es und ich bin heute sehr glücklich mit der Art wie ich denke und fühle, und dass ich etwas tiefsinniger und vielschichtiger bin, als so manch anderer vielleicht :) Hat alles Vor- und Nachteile wenn man es objektiv betrachtet, aber man muss sich ein Stück weit so akzeptieren wie man ist und kommt weiter, wenn man MIT sich und seinen Talenten / Eigenschaften arbeitet, anstatt gegen sich.

Darüber hinaus hat unsere Gesellschaft etwas mehr Sensibilität echt nötig, und sensible Menschen sollten ihr Wesen ausleben können, ohne deswegen benachteiligt zu sein oder das Gefühl zu haben, sich / ihre Gefühlswelt verstecken zu müssen. Im Grunde können auch sensible Menschen echt stark und vorallem weise sein, aber es fehlt oft an Selbstvertrauen. Je mehr sensible Menschen aber dazu stehen können und sich selbst so akzeptieren, desto stärker wird es auch allgemein in der Gesellschaft Einzug erhalten.

Gut, ich hoffe du bist dabei! Alles Gute^^

Sensibel zu sein ist wertvoll, aber auch schwierig. Mach lieber etwas aus deiner Sensibilität, statt dich zu verbiegen. Das rohe leben macht die meisten mit der Zeit stumpf, daher gibts auch immer drastischere Gewaltszenen - Dosissteigerung für die Leute die sonst nichts mehr merken.

mir hat mal ein Psychologe gesagt (mit dem ich mich so unterhalten habe) das man merkt das ich sehr aufrichtig und gut bin das ich "eine reine Seele" habe und so ein zeug kann es sein das ich deshalb Vlt so oft weine weil ich eigentlich nur Mitgefühl zeige? und es mir so leid tut auch wenn es nur ein Film ist, und dessen bin ich mir immer bewusst nur kann ich meine Tränen nie zurückhalten egal an was ich denke...

0
@rockyroad

Das macht Sensibilität aus, das du eben wirklich etwas fühlst. Und starke Emotionen lassen sich nicht zurückhalten, sie bahnen sich nach aussen.

Du fühlst mit, in der Tat. Du spiegelst Emotionen zu stark. Es gibt Zellen in deinem Gehirn, Spiegelneuronen, die dafür verantwortlich sind. Normalerweise bilden sie sich fast gänzlich zurück bis zur Pupertät (davor werden sie für die sozialisation benötigt) aber bei Hypersensibilität ist das nicht der Fall. So hat es mir ein Neurologe erklärt. Ob du deswegen jetzt besonders ehrlich bist, oder aufrichtig, vermag ich nicht zu sagen. Aber ich denke deine Hemmschwelle anderen zu schaden ist höher.

P.s meine Freundin ist hypersensibel, ich finde sie deswegen erst so liebenswert.

0

Danke das hat mir geholfen :)

0

Dieses zu Sensibel sein ist nicht unbedingt schlecht und manche Menschen denen das auffallen wissen das sehr zu schätzen wenn die Personen merken das du sie auch so behandelst. Ich als Junge bin auch wirklich sehr Sensibel aber auch Selbstbewusst und das klingt zwar dumm aber ich merke genau wo ich so sein kann und wo ich vil. dominanteres Verhalten anwenden muss. Man kann dagegen nicht wirklich was machen und das sollte man vil. auch garnicht. Ich kann dir aber versprechen das du wenn du selbstbewusst bist oder noch selbstbewusster wirst, das du das um einiges besser unter Kontrolle kriegst :)

Wenn etwas schlimmes in einem Film passiert musst du dir einfach einreden das es sowieso nicht echt ist.Oder du nimmst alles mit Humor das hilft aufjedenfall.

Lies jetzt Aufmerksam. Und das meine ich ernst. Ich war auch mal so ähnlich wie du.

Was hat mir geholfen? Zieh dir die krankesten horror/Splatter Filme rein, die es gibt!

Glaub mir, man härtet sich immer mehr ab. Früher konnte ich gar nichts sehen. Heute ganz anders

Und was ist wenn sie/er noch Minderjährig ist? :D

0

Nein bin ich nicht aber ich mag solche Filme nicht...

0

Was möchtest Du wissen?