Was ist prozessorientiertes Denken?

4 Antworten

Das Denken, dass sich mit dem Prozeß als solches beschäftigt, dagegen gibt es auch das Ergebnisorientierte Denken, dass sich nur mit dem Endergebnis beschäftigt, nicht aber mit dem Weg dorthin.

Ziel des prozessorientierten Denken ist es, Aufgaben und Geschäftsabläufe so effizient wie möglich zu gestalten.

Welche Beweise gibt es für die Existenz eines Gottes?

Was bräuchte man für Beweise, um die Existenz eines Gottes (mit Allmacht) nachzuweisen? Diese Frage richtet ist vor allem an Atheisten. Was müssten für Beweise erbracht werden, damit ihr an einen Gott glaubt bzw. wisst, dass es einen gibt?

...zur Frage

In welcher Sprache oder wie denken Taube?

Hi In welcher sprache oder bessergesagt wie denken eigentlich leute die von Geburt an taub sind?

...zur Frage

warum denken alle, Türken währen asozial?

...zur Frage

Kann man "gedankenlos" sein?

Kann man an nichts denken, oder geht sowas nicht? Und falls das geht: wie funktioniert es?

...zur Frage

Erklärung zu "Ich weiß, dass ich nichts weiß."?

Ich verstehe nicht, wie man darauf kommt. Klar, es gibt so ein großes Spektrum von Wissen, dass selbst jemand der sein ganzes Leben lang lernt und nachdenkt, nur einen Bruchteil vom gesamten Wissen hat. Aber wieso spricht Sokrates von "nichts" ? Jeder weiß etwas. Manche wissen mehr als andere. Das ist kein Geheimnis, auch wenn manche bei manchen Themen mehr wissen als andere, es gibt höchstwahrscheinlich keine 2 Menschen, die exakt die gleiche Menge an Wissen angesammelt haben. Oder bezieht sich das Zitat darauf, dass wir Menschen nur vermuten können, weil alles auf Vermutungen beruht und wir deshalb nicht "wissen" können ? Oder ist das Zitat das Aushängeschild des Zeitalters in dem wir uns befinden, in den Ethik und Moral über Logik und Rationalität stehen und jeder Mensch auf die gleiche Stufe gesetzt wird (Was das Wissen und die Intelligenz betrifft), auch wenn es logisch gesehen nicht möglich ist  ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?