Wieso hört man seine eigene stimme im kopf beim denken?

14 Antworten

Ich selber höre immer meine Stimme einfach ein wenig wärmer und herzlicher in meinem Kopf. Ohne eine Sprache zu können kann man, glaube ich, nur Gefühle denken. Ich rede mit mir selber in meinem Kopf, anders geht das bei mir gar nicht. Ich hoffe ich konnte helfen!

Bei der Meise piept es wahrscheinlich nur. Aber ob es die eigene Stimme ist, weiß ich gar nicht. Ich muss beim nächsten Mal darauf achten. Aber meine Stimme im Kopf hat keine Tonlage (glaube ich). Sie ist weder weiblich, noch männlich. Gedanken sind doch stumm, oder?

aber die Frage finde ich ganz schön gut

Ich höre meine Stimme nicht beim Denken... Und Tiere denken eh nicht in Worten, genau wie Babys, weil sie nämlich nicht sprechen können. Sie denken und träumen in Bildern.

Ich denke selten und bei vögeln habe ich keinen gesang im Kopf, schätze aber genauso ist es bei anderen Vögeln und Tieren auch :-)

Ich denke oft, aber beim Vögeln höre ich auch keinen Gesang. :-)

0

wie es sich bei tieren anhört weiß ich nicht dan währe ich übermenschlich :D.....also beim lesen hatt man auch diese stimme im kopf also ist das nix anderes als stummes reden :D glaube ich

Was möchtest Du wissen?