Wieso hört man seine eigene stimme im kopf beim denken?

15 Antworten

Bei der Meise piept es wahrscheinlich nur. Aber ob es die eigene Stimme ist, weiß ich gar nicht. Ich muss beim nächsten Mal darauf achten. Aber meine Stimme im Kopf hat keine Tonlage (glaube ich). Sie ist weder weiblich, noch männlich. Gedanken sind doch stumm, oder?

aber die Frage finde ich ganz schön gut

Ich selber höre immer meine Stimme einfach ein wenig wärmer und herzlicher in meinem Kopf. Ohne eine Sprache zu können kann man, glaube ich, nur Gefühle denken. Ich rede mit mir selber in meinem Kopf, anders geht das bei mir gar nicht. Ich hoffe ich konnte helfen!

weil man in worten denkt. also, ich weiß nicht, wie taube das machen, aber wenn man hörne kann, denkt man in worten. udn taube haben da bestimmt auch ihre möglichkeiten.

und tiere... farge einen, der schon mal eins war. meine ktze hat mir das bisher zumindest noch nciht erzählt. wer weiß. also ick hab keine ahnung, wie tiere denken.

Seid mal nicht so gemein!!

Ich finde es interessant, aber man muss sich wirklich darüber klar werden, dass man niemals herausfinden kann was Tiere denken oder fühlen. Weil kein Tier uns das mitteilen kann. Was ein sehr großes Problem in dieser Welt ist!

Ich höre meine Stimme nicht beim Denken... Und Tiere denken eh nicht in Worten, genau wie Babys, weil sie nämlich nicht sprechen können. Sie denken und träumen in Bildern.