Was ist μ.0 und μ.r?

 - (Physik, Gymnasium)

4 Antworten

Die Konstante

μ₀ = 4π×10⁻⁷Vs/Am

ist die magnetische Feldkonstante und heißt auch Permeabilität des Vakuums.

Mit der elektrischen Feldkonstante ε₀ steht sie in der Beziehung

μࠠε₀ = 1/c²,

wobei

c = 299792458m/s

die Lichtgeschwindigkeit ist. Wie alle Naturkonstanten ist μ₀ eigentlich ein Artefakt des Maßsystems.

Materie, jedenfalls baryonische (also das, was man kennt) besteht aus elektrisch geladenen Teilchen, die schon deshalb und wegen ihres Spins und ihres Bahndrehimpulses auf Magnetfelder reagieren und selbst welche haben.

Wie sie das genau tun, hängt vom genauen Aufbau bzw. der Struktur der Materie ab. Im einfachsten Fall lässt sich das makroskopisch durch eine reelle Zahl μ.r ausdrücken, die Permeabilitätszahl heißt und materialspezifisch ist. Sie ist ein Maß dafür wie stark ein äußeres Magnetfeld durch das Material verstärkt wird.

Schade, ich habe vor dem Abschicken einen Dreckfehler übersehen. Es muss 

μ₀ε₀ = 1/c²

heißen.

0

Im Unterschied zum ersten war „Dreckfehler“ freilich beabsichtigt.

0

Such nach magnetische Permeabilität^^

Was möchtest Du wissen?