Was ist mit meinem honiggurami los? Ich brauch dringend Hilfe!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

leider wirst du dem Fisch nicht mehr helfen können und er wird in der nächsten Zeit sterben.

Und leider schreibst du auch nicht über deine Wasserwerte und die Schadstoffkonzentration (Ammoniak, Nitrit).

Solch ein Verhalten kann schnell durch eine Vergiftung mit diesen Stoffen kommen, oder aber der Fisch hat eine bakterielle Infektion, die in einem AQ, das hoch mit Keimen und Bakterien belastet ist, schnell passieren kann.

Honigguramis vertragen auch nicht wirklich gut Wasser, das härter als 15 GdH hat, davon werden sie sehr schnell krank.

Tut mir leid um den Fisch und um dich.

Gutes Gelingen

Daniela

bei meinem gurami waren dieselben Verhaltensweisen aber er hat noch schuppen verloren und wurde von den anderen fischen gejagt... am ende hat er sich unterm filer versteckt und am nächsten tag lag er tot am bodengrund aber ich hab noch versucht in vor den anderen zu schützen und hab ihn in eine schwimmbox getan aber in der hat er sich noch unwohler gefühlt also hab ich ihn wieder raus gelassen aber ohne erfolg versuch ihn im auge zubehalten und wenn er schon seine farbe verliert in die Gefriertruhe mit ihm damit er nicht leiden muss

Gruß R.

Meinem Herbert geht es wieder gut  😀 er schwimmt wieder munter durchs Becken , ist  noch etwas scheu aber ich denke das geht auch wieder weg. Dennoch kann ich mir diesen " Anfall " nicht erklären .. 😕

0
@k1rax

es kann auch sein dass er durch kiemenparasieten befallen ist denn nur dann schnellt er an die Oberfläche um luft zu holen und verkriecht sich wieder

0

Was möchtest Du wissen?