Welcher Beruf ist schwieriger?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kommt drauf an für was du dich mehr interessierst, wenn dir technisches und Mathe nicht liegt, wird dir Verfahrensmechaniker schwerer fallen.

Wenn du Probleme beim  Rechtschreibung, Wirtschaft, viel auswendig lernen, Zinsrechnen (etc.) und Menschenkontakt hast, dann eher Bankkaufmann.

Sind zwei ganz unterschiedliche Berufe, die man nicht miteinander vergleichen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man kaum vergleichen. Beim Bankkaufmann ist natürlich das psychologische Geschick im Umgang mit Menschen viel wichtiger und das kann man nur bedingt lernen.

Beim Verfahrensmechaniker ist ein Studium der Verfahrenstechnik an einer (technischen) Universität erforderlich und eine gewisse körperliche Kraft, da häufig Versuche mit schweren Proben (Getreidesäcke, Säcke voller Mineralien usw.) durchgeführt, Maschinen auseinander- und zusammengebaut werden müssen.

Also da muss man wirklich überlegen, was einem besser liegt und/oder ob man die entsprechenden Voraussetzungen mitbringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

qwertzuh 05.11.2015, 10:56

Verfahrensmechaniker gibt es ganz normal als 3-jährige Duale Ausbildung, da muss man keines Wegs studieren.

0

Kommt drauf an, ob du eher mit den Händen oder mit dem Kopf arbeiten kannst.

Wäre wie wenn du fragst: Was schmeckt besser: Cola oder Spaghetti.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bambi201264 04.11.2015, 13:50

Du hast voll den Plan der beiden Berufsbilder, gell? :(

0
ShinyShadow 04.11.2015, 13:56
@Bambi201264

Naja, ich kann logischerweise nicht jeden Job selbst haben, aber es ist doch so... Das sind 2 komplett verschiedene Berufe und es kommt drauf an, was dir liegt. Wenn du zwei Linke Hände hast, brauchst du nicht als Verfahrensmechaniker anfangen. Wenn du keine Lust auf Kundenberatung hast oder nichts mit BWL und teilweise auch Recht usw. anfangen kannst, brauchst du nicht bei der Bank arbeiten..... Der eine findet das eine leichter, der andere das andere. Das ist das, was ich meine...

Mathe brauchst bei beidem, aber das wird dir bewusst sein ;)

Wenn du gerade vor der Wahl stehst: Entscheide dich für das, was du interessanter findest. Wenn du Entscheidungshilfe benötigst, kannst du ja mal nach nem Praktikum bei beidem anfragen :)


Edit: Ich merk grad: Du bist ja gar nicht der Fragesteller ;) Aber vielleicht kann der ja was mit anfangen.

1
Herrlang 04.11.2015, 14:07
@ShinyShadow

Das Problem ist ich machen gerade eine Ausbildung zum verfahrensmechaniker hab auch fast nur 2 er aber mir ist aufgefallen das es mir kein Spaß macht und ich komm immer mit einer miesen Laune zur Arbeit und ich würde dann halt auf eine wirtschaftliche schule gehen und da dann so einer 2 jährige schule machen und dann halt als Bankkaufmann aber ich hab halt lrs und da weiß ich nicht ob das geht in mathe bin ich eigentlich relativ gut 

0
ShinyShadow 04.11.2015, 14:16
@Herrlang

ok, in dem Fall kannst dir das Praktikum als Verfahrensmechaniker sparen ;)

Naja, ich denke, du müsstest das dann schon packen :) Zumindest von der Schule her. Wenn du jetzt nicht Menschenscheu bist oder so, müsste das doch passen :)

Aber wieso willst du denn die 2-jährige Schule zuerst machen?

0
Herrlang 04.11.2015, 21:33
@ShinyShadow

Was soll ich deiner Meinung nach Tuhen?  Also was du machen würdest 

0
Bambi201264 05.11.2015, 12:02
@Herrlang

Du solltest die Verfahrensmechanikergeschichte zu Ende bringen und Dich dann rechtzeitig für die andere anmelden. Verfahrensmechaniker sind gefragte und gut bezahlte Leute, und wenn Du zwei Berufe gelernt hast, ist die Chance, dass Du nie arbeitslos sein wirst, viel höher :)

Ausserdem wird Dir das als so eine Art "Universalgenie-Punkt" ziemlich hoch angerechnet :)

Viel Erfolg!

0
Bambi201264 05.11.2015, 12:04
@ShinyShadow

Was mich störte, Shiny shadow, war Deine Andeutung, Verfahrensmechaniker würden nur mit den Händen arbeiten. DA bist Du schwer im Irrtum. Aber Dein Kommentar hier ist ziemlich gut :)

0

Sind 2 unterschiedliche dinge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?