Was ist der Unterschied zwischen dem Beruf Verfahrensmechaniker und dem Maschinen und Anlagenführer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der erste Unterschied ist, dass ein Maschinen- und Anlagenführer 2 Jahre in der Lehre ist und ein Verfahrensmechaniker 3 Jahre. Ein Verfahrensmechaniker sollte all das können, was auch ein Maschinen- und Anlagenführer kann, wie gesagt "sollte". Umgekehrt ist das nicht der Fall, da sich ein Verfahrensmechaniker auf einen Schwerpunkt konzentriert, eben Formteile, Halbzeuge und Bauteile. Maschinen und Anlagenführer sollten Maschinen und Anlagen bedienen/führen können und durch die Ausbildung ein besseres technisches Verständnis für Produktionsmaschinen erhalten.

Ich hoffe ich habe da jetzt keinen Mist erzählt, ich bin Verfahrensmechaniker. =)

ReDragon 23.01.2013, 12:25

bei Fragen rund um den Beruf oder den Werkstoff Kunststoff, kannst du gerne an mich richten. ;)

0

Was möchtest Du wissen?