Was ist genau ist ein ERP System und was kostet es?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube die Frage was es ist, steht schon in den Antworten zuvor drin. Was es kostet, lässt sich nur sagen wenn alle Faktoren bekannt sind. Das Allerwichtigste: die eigenen Geschäftsprozesse beschreiben ( uns sei es noch so banal), ein Pflichtenheft erstellen ( trennen zwischen unverzichtbarem, wichtigem und "nice to have"), das Budget realistisch festlegen und eine <überschaubare> Anzahl an Anbietern kontaktieren. Ein wichtiges Vorauswahlkriterium wäre z.B. ob du wirklich deine Produktion in einem ERP System verwalten willst oder nicht - bei 8 Leuten würde ich da ein dickes Fragezeichen machen- .Unter http://deltaplus.de/software/ findest du ein Lösung der Hamburger Software oder mal nach Sage, Lexware oder BüroWare suchen. Kostenlose Lösungen wäre z.B. Promet oder synerpy. Lösungen wie Navision, SAP oder Oracle scheiden aus, da die Firma dann vermutlich nur noch für die Finanzierung und den Unterhalt der Software arbeiten würde ;-)

SuperBrainTeam 20.09.2017, 04:16

Hi,

da ich mich erst kürzlich etwas intensiver mit dem Thema beschäftigt habe, kann ich dir weiterhelfen. Ich habe mich auch zunächst gefragt, was ein ERP-System überhaupt ist. Also habe ich mich auf die Suche nach einer Antwort gemacht. Nach einer kurzen Zeit bin ich dann auf einen sehr interessanten Artikel der Seite https://www.das-erp-system.de/lexikon/was-ist-ein-erp-system/ gestoßen. Hier konnte ich mich top über das ERP-System informieren und wusste endlich was es ist. Schau also auf jeden Fall mal auf der Seite vorbei. Du wirst dort genau das finden, wonach du suchst.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Lg

0

ERP: http://de.wikipedia.org/wiki/Enterprise-Resource-Planning

Grob gesagt ist das ein Computersystem, das den gesamten Betrieb EDV-technisch abbildet: Einkauf, Personal, Verkauf, ......

Das bekannteste Beispiel ist sicher SAP, was aber für Euch ein paar Nummern zu gross ist

Google mal nach "ERP Kleinunternehmen", da kommen auch ein paar Literaturhinweise.

Die Einführung eines ERP-Systems will gut überlegt und geplant sein, Schlechte ERPs haben schon ganze Unternnehmen ruiniert.

Gruß Thomas

Ein ERP-System dient dazu Geschäftsprozesse in die IT abzubilden und zu optimieren. Das ganze lohnt sich normalerweise erst, wenn man sehr, sehr viele Geschäftsprozesse und Abteilungen hat, um so Ressourcen zu bündeln und besser zu planen. Ein Handwerksbetrieb mit 8 Mitarbeitern braucht das normalerweise nicht ;)

Enterprise Resource Planing - das bekannteste dürfte SAP R/3 sein. Bei 8 Ma aber sicher überzogen.

Mächtig aber komplex ist Open ERP. Einfache Lösungen gibt es z.B. von Lexware (kein Guter Ruf), Sage oder auch von SAP (nennt sich SAP Business One).

Was möchtest Du wissen?