Was ist für euch das überflüssigste Schulfach (Mit Begründung)?

17 Antworten

Deutschland ist eines der wenigen säkularen Länder, in denen Religion noch als Pflichtfach in den Schulen gelehrt wird. Meiner Meinung nach ist das nicht mehr zeitgemäß und gehört abgeschafft. Wer religiös ist, kann sich ja in der Freizeit mit diesem Thema auseinandersetzen. Aber im Unterricht an allgemeinbildenden Schulen hat dieses Fach meiner Meinung nach nichts zu suchen.

Außerdem würde ich die Benotung im Sportunterricht abschaffen und anstatt Leistung die Freude an der Bewegung in den Vordergrund stellen.

Deutschland ist kein sekuläres Land.
Die Kirchensteuer wird vom Staat eingetrieben, kirliche Veranstaltungen werden oft vom Staat bezuschusst (obwohl das bei anderen Großveranstaltungen vielleicht auch der Fall ist?) .

0

Religion, weil das Fach aus dem Mittelalter mitgenommen wurde oder Musik (könnte man z.B. mit BE in einem Fach machen)

Als ich damals noch zur Schule ging, fand ich Ethik immer am überflüssigsten. Meist haben wir in dem Fach nur Filme geguckt und gefachsimpelt, ohne dass etwas Brauchbares dabei heraus kam. Mich hat dieses Fach auch beruflich nicht weiter gebracht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sport, und an manchen Schulen Nähen und Kochen

Musik. Weil was interessiert es mich, wie der Quintenzirkel aussieht und was Jazz ist. Wenn man das wirklich wissen will, kann man sich das auch selbst beibringen oder ein Instrument lernen. Da braucht es nicht extra ein Schulfach für, in dem die, die es nicht interessiert, nur mitgeschleift werden.

Was möchtest Du wissen?