Was ist eine Redoxreaktion von Kupferoxid mit Kohlenstoff?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unter rotem Glühen reagiert das Kupferoxid mit dem
Kohlenstoff. Nach dem Abkühlen ist im Reagenzglas deutlich elementares
Kupfer zu erkennen.

Oxidation: C → C4+ + 4e-

Reduktion: CuO + 2e- → Cu + O2-

Gesamt: 2CuO + C → 2Cu + CO2

Das Reaktionsprodukt, Kohlenstoffdioxid, wird mit Kalkwasser im
Erlenmeyerkolben nachgewiesen. Das Kalkwasser trübt sich. Grund dafür
ist entstehendes, schwer lösliches Calciumcarbonat.

Ca(OH)2(aq) + CO2(g) → CaCO3(s) + H2O(l)

Ich bin mir aber nicht 100% sicher, ob dir das nun weiterhilft.

Hallo LilyBlue2003

zunächst einmal musst du wissen, welche Produkte bei der Reaktion entstehen. Sonst geht gar nichts.

Du setzt CuO und C ein und es bildet sich Cu und CO2

Nun kann man eine erste Gleichung aufstellen:

CuO   +   C   ==>   Cu   +   CO2

Jetzt schaut man sich die Oxidationszahlen (OZ) an:

Im CuO hat Cu die OZ: +2 und im Cu die OZ: 0

Der Kohlenstoff hat im C die OZ: 0 und im CO2 die OZ: +4

Das Cu im CuO nimmt 2 Elektronen auf und wird reduziert, der Kohlenstoff gibt 4 Elektronen ab und wird oxidiert.

Wenn nun 1 C-Atom 4 Elektronen abgibt, so reicht dies für 2 Cu-Atome im CuO. Also muss man 2 mal das CuO einsetzten:

2 CuO   +   C   ==>   2 Cu   +   CO2

Zur Kontrolle vergleicht man noch die Anzahl Atome auf beiden Seiten und stellt fest, dass auf der linken und auf der rechten Seite gleichviele Atome vorhanden sind. Somit ist die Reaktionsgleichung fertig.

Wichtig ist bei solchen Redoxgleichungen, wie man die Oxidationszahl bestimmt. 

Noch Fragen?

LG

Vielen Dank, ich freue mich, wenn ich dir helfen konnte.

0

Was möchtest Du wissen?