Was ist eine Lesereise?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Lesereise bedeutet, dass ein Autor in verschiedenen Städten aus seinen Büchern selbst vorliest. Die Zuhörer kommen dorthin und diskutieren anschließend mit dem Autor über das Gehörte.

Ist praktisch dasselbe wie eine Bilderausstellung, zu der man geht, nur hier ist es das geschriebene und gehörte Wort.

Danke fürs Sternchen! :-)

0

Da musst du aber vorher auch einen Bestseller schreiben, sonst kommt keiner zu deiner Lesung.

Es bedarf keines "best-sellers", also gut verkaufter, kommerzieller Bucher, um eine sogn. "Lesereise" zu veranstalten. Gerade bei neuen und unbekannten Autoren ist dies eine gute Methode, um diese und deren Ideen und Arbeiten "bekannter" zu machen.

0

Was möchtest Du wissen?