Was ist eine Fällungsreaktion?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fällungsreaktionen nennt man chemische Reaktionen, bei denen die Reaktanten im Lösungsmittel gelöst vorliegen und mindestens ein Produkt der Reaktion in diesem Lösungsmittel un- oder schwerlöslich ist oder die Lösung durch Abkühlen übersättigt wird. Das Produkt mit schlechter Löslichkeit fällt aus, die Ausfällung wird allgemein Niederschlag genannt. In Reaktionsgleichungen wird das Ausfallen eines Stoffes mit einem ↓ oder einem (s) für solid hinter der Summenformel des Stoffs gekennzeichnet.

Beispiel: Silbernitrat +  Kochsalz -> Silberchlorid (s) + Natriumnitrat

Quelle: Wikipedia

Könnte ich nicht besser schreiben.

Das ist wenn durch eine Reaktion ein Stoff der davor in flüssigem Zustand vorkommt zu einem Feststoff wird und sich  dann als solcher in der Lösung absetzt :) 

Unter Fällung versteht man, wenn man einen gelösten Stoff in einen ungelösten Stoff überführt.

z:bsp. bei der Abwasserbehandlung wenn man Chrom oder Nickel, oder Kufper, etc aus der Lösung bringt, fällt es als Schlamm aus.

Was möchtest Du wissen?