Ich hätte eine Frage in Chemie?

4 Antworten

Die Vorprobe gibt als qualitative Analyse die Übersicht über die Stoffe, die in der Probe vorhanden sind.

Die Blindprobe ist nun die Durchführung der Analyse mit allen Lösemittel usw., die dann bei der quantitativen Analyse durchgeführt wird. Im besten Fall sollte das Ergebnis Null sein.

Der quantitative Nachweis ist dann die Hauptsache.

Eine Blindprobe ist z.B. sehr wichtig, wenn man eine spektroskopische Analysenmethode wählt und wissen möchte ob die verwendeten Reagenzien nicht eine Vereinigung reinschleppen, die zu falschen Ergebnissen führen.

Die Fällungsreaktion gehört zur Gravimetrie und damit zur quantitativen Analyse

Ich vermute, dass du gerade Ionenlotto spielen darfst. 

Vorprobe: Das sind erste Versuche mit deiner Analysensubstanz, ohne vorher das Gemisch durch Fällungsreaktionen aufgetrennt zu haben. Sie geben dir einen guten Hinweis, sind aber häufig nicht zu 100 % sicher. Wenn du deine Substanz in ammoniakalkalischen Lösung blau wird, dann ist das ein Hinweis auf Kupfer. Wenn ein rot-brauner Feststoff ausfällt, dann ist das ein Hinweis auf Eisen.

Nachweis: Eine Reaktion, die nur mit einem Element funktioniert und dir sicher sagt, dass dieses Element in der Analysensubstanz ist. Beispielsweise reagiert Nickel mit Dimethylglyoxim unter Bildung eines rosa Komplexes. Dies ist ein Nachweis.

Blindprobe ist eine Nachweisreaktion ohne dass die nachzuweisende Substanz anwesend ist. Dann siehst du, wie ein negativer Nachweis aussieht.

Jetzt habe ich ganz die Fällungsreaktion vergessen. Die ist schwer einzuordnen. Fällungsreaktionen können im Trennungsgang verwendet werden, um Elemente und Ionen voneinander zu trennen. In diesem Fall ist sie zeitlich zwischen Vorprobe und Nachweis einzuordnen.

Natürlich kann auch eine Fällungsreaktion eine Nachweisreaktion sein, wie im Beispiel mit dem Nickelkomplex.

Vorproben können Flammenspektroskopie sein, Geruchsproben, Pickproben (bietet sich bei Gemischen farbiger Salze an) und Phosphorsalzperle/Boraxperle. Damit bekommt man schonmal eine erste Ahnung,was in der Analysensubstanz drin sein könnte.

Blindproben: Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ob's das ist... Wenn du beispielsweise ein Halogenid ausfällst, bist aber nicht sicher, ob das eher weißlich (Chlorid), schwach gelb (Bromid) oder gelb (Iodid) ist, dann kannst du dir aus dem Chemikalienregal mal die entsprechenden Halogenide nehmen, ne Lösung ansetzen und Ausfällen. Da weißt du dann, was drin ist und kannst die Farben vergleichen (wenn man keine Lust auf den Trennungsgang hat ^^°). Rein theoretisch sollten wir die Niederschläge jedes mal vergleichen, macht aber keiner ^^°

Eine Nachweisreaktion wird immer auf einen bestimmten Stoff hin durchgeführt. Bei Halogeniden funktioniert der Nachweis mit Silbernitrat sehr zuverlässig, da bereits bei geringer Konzentration das entsprechende schwerlösliche Silberhalogenid ausfällt. Viele Nachweise beruhen auf solchen Fällungsreaktionen. Man hat ja unbekannte Ionen in Lösung und wenn man eine Nachweisreagenz dazukippt, von der man weiß, dass sie mit beispielsweise Cl- einen käsigen weißen Niederschlag bildet, da das Löslichkeitsprodukt von AgCl überschritten wird, kann man bei einem tatsächlich auftretendem Niederschlag relativ sicher sagen "so, das muss jetzt Ion XY gewesen sein".

Auch farbige Nachweise sind neben den Fällungen wichtig, beispielsweise beim Nachweis von Nitrat mit Lunges Reagenz. Da bildet sich nur bei Anwesenheit von Nitrat ein pinker Farbstoff.

Also generell ist bei Nachweisen wichtig, dass man sehen kann, dass nach der Reaktion etwas anders ist. Fällung und Färbung bieten sich da eben sehr gut an.

Chemie/Chemische Reaktionen im Alltag?

Also, ich muss eine GFS in Chemie über Chemie im Alltag halten. Hat da jemand Beispiele für Chemie bzw. Chemische Reaktionen im Alltag+Erklärung was genau da Passiert? Info: 8. Klasse (1. Jahr Chemie), Gymnasium

...zur Frage

Erklärung von dem Unterschied zwischen Ca2C und CaC2?

Hey, ich würde gerne für die Chemie Schulaufgabe wissen, was der Unterschied zwischen Ca2C und CaC2 ist?

...zur Frage

Kunststoff Präsentation?

Guten Tag!

Ich muss in Chemie eine Präsentation über Kunststoff halten. Leider weiß ich nicht genau, was alles dazu gehören sollte zur Präsentation. Jetzt seit ihr gefragt, was gehört eurer Meinung nach, zu dieser Präsentation?

...zur Frage

Chemie = sauer/neutral/alkalisch

Hallo :)

könntet ihr mir vielleicht ein paar saure,neutrale und alkalische Lebensmittel nennen ?:)

und was genau ist der Unterschied?:)

...zur Frage

Wie Krankenversicherung für das Studium nachweisen?

Hallo Leute,

ich brauche für mein Studium an der Uni Marburg einen Nachweis über die studentische Krankenversicherung. Im Zulassungsbescheid steht man braucht unter anderem folgendes:

"Einen Nachweis über die studentische Krankenversicherung, sofern er uns nicht bereits vorliegt. Wenn Sie gesetzlich versichert sind, benötigen wir einen Nachweis zur Einschreibung bei der Hochschule (keine Mitgliedsbescheinigung)."

Ich bin bei der IKK Südwest, also gesetzlich, versichert. Wie genau sieht so ein Nachweis aus? Reicht eine selbst verfasste Erklärung in der ich bestätige dass ich über die IKK versichert bin + Versichertennummer und Kopie meiner Krankenversicherungskarte?

Ich habe nur noch bis Donnerstag Zeit und weiß nicht so recht was ich machen soll?

Danke im voraus.

...zur Frage

Unterschied/ Kurze Erklärung Was ist die Summenformel und Strukturformel?

In Chemie gibt es die Summen-, sowie die Strukturformel. Ich bräuchte kurz erklärt, was genau der Unterschied der beiden ist bzw. wie sie aufgebaut sind. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?