Was ist ein zenmeister

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

"Zenmeister" ist eine ungeschützte Bezeichnung - so kann sich einfach jeder nennen, der möchte.

Es gibt viele grosse und auch sehr kleine buddhistische oder ZEN-Sekten, die nach Belieben solche Titel ihren Mitgliedern geben. Dies hat aber keinen "Wert" da das weder für die Qualität einer Ausbildung noch für das ethische Niveau des "Meisters" steht. Viele Sekten die einen solchen Titel vergeben, sind selbst nicht anerkannt oder stehen nicht wirklich in der Tradition Buddhas.Einige deutschen "ZEN-Meister" haben sich solche Urkunden selbst gefälscht, haben aber hunderte Schüler, die das nicht näher wissen wollen.

Wenn ein solcher Titel einem nicht vergeben wird, kann man sich selbst so nennen. Es gab viele "Zen-Meister" die nie eine schriftliche Bestätigung erhalten hatten, aber aus Respekt für ihren geistigen Fortschritt als "Meister" geachtet wurden.

In Japan wurden schon vor jahrhunderten und auch heute solche Titel verkauft. Auch im Westen kannst Du mit Geld und 2-3 Jahre Geduld, solche Titel erhalten.In Japan genügt formell dafür eine 2 jährige Klosterausbildung, mit gutem Ausschlafen, gemütlichen Tagesablauf, mit Comics lesen und Sake Trinken - also nicht der "Militädrill" der häufig so unterstellt wird. Diese Kloster wo man solche Titel einfach erhalten kann sind bekannt, aber doch "von oben" anerkannt.

grüsse

[...]

Ein Zen-Meister ist derjenige, der am Besten nichts kann, außer Leben.

Interessantes Zitat aus Wiki Zen-Meister Ikkyû Sôjun:

„Ich würde gerne irgendetwas anbieten, um Dir zu helfen, aber im Zen haben wir überhaupt nichts.“

Zitat Ende

Ein Zen-Meister lehrt, einfach nur Du selbst zu sein. Dazu wird jegliche Ablenkung unterbunden oder ignoriert. Du kannst weder Lesen noch Schreiben.

Folglich tauge Ich und Du nicht zum Zen-Buddhismus.

Aha, Fist of Zen geguckt und sich jetzt fragen was ein zen-meister ist hä :D Wenn nein musste die sendung echt ma gucken, typisch MTV halt :D :D - schwachsinnig ebn