Was ist ein "reines herz"(im islam) was versteht man darunter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du schlechte Taten begehst ,wird dein Herz  schwarz, wenn du jedoch gute Taten begehst,fängt es an wieder weiß zu werden.(Kann man mit den Augen nicht sehen)Ich glaube ein reines Herz zu haben heißt, dass dein Herz ganz weiß ist = es wird nur von guten Taten "durchblutet".

Nur ein moslem (gottergebener) kann ein reines Herz haben. Aber man darf nicht selbst sagen das man ein reines Herz hat

"Darum erklärt euch nicht selber als rein. Er kennt diejenigen am besten, die (Ihn) fürchten." [Sure 53 Vers 32]

Aber auch viele Muslime und ich auch haben ein krankes Herz.. schon wenn man nicht betet kann man kein reines Herz haben laut Islam.

جزاك ألله خير

1

Einen solch arroganten Spruch habe ich lange nicht gelesen.

JEDER Mensch kann ein reines Herz haben.

2

Welch eine traurige Religion, lieber Muslimhelper:

Man darf sich also nicht als rein erklären (soweit bin ich ja auch noch einverstanden) - doch darf man andere und sich selbst als unrein im Herzen bezeichnen???

1

Ihr versteht's wieder nicht 🙄.. wenn man schon einen schlechten Charakter hat, kann ein Herz nicht rein sein. Wenn man nicht betet kann ein Herz nicht rein sein. Oder wenn man nie koran liest ist ein Herz ebenfalls nie rein. Wie soll also ein Andersgläubiger ein reines herz haben, wenn er diese ganzen Sachen ignoriert und Allah leugnet? .. das ist alles aus islamischer sicht.

1

Ein reines Herz hat man, wenn man glaubt, Allah fürchtet und gute Taten vollbringt und sich von Sünden so gut es geht fernhält.

Warum soll man Allah fürchten, wenn man ein reines Herz hat und gute Taten vollbringt?

3

Fürchten nicht im Sinne von Angst haben, sondern ehrfürchtig bzw gottesfürchtig sein. Gottesfurcht ist ein großes Wort mit großer Bedeutung. Ich bin kein Gelehrter, aber ein Islam-Gelehrter könnte ein ganzes Buch darüber schreiben, wenn es das nicht schon gibt.

1
@Jumik85

ich verstehe das schon, lieber Jumik85, schließlich gibt es ja  sogar im Christentum den (zugegebenermaßen etwas aus der Mode gekommenen) Vornamen "Fürchtegott"!

---dennoch kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, was Gottesfurcht mit Reinheit zu tun haben soll....

2

Ein reines Herz hat man, wenn man versucht sich von den Sünden zu befreien. Wenn man sich mühe gibt. Wenn man das macht, was Allah sagt und Schuldgefühle bekommt, wenn man es nicht tut. Dann hat man ein reines Herz. Als Ungläubiger hat man ein unreines Herz. Als Muslim hat man auch ein unreines Herz, was man sich rein beten muss. İmmer gute Taten begehen in sha Allah.

Schon wieder diese Arroganz.

Und dann auch noch das diskriminierende Wort "Ungläubiger". 

Selbstverständlich kann JEDER Mensch ein reines Herz haben, nicht nur ein Muslim.

2

Oh, liebe(r) Elibasin: Schuldgefühle sollen also der Reinheit helfen??? - Also ich fürchte, für sowas bin ich einfach zu ungläubig:(

1

@ArbeitsFreude @earnest ArbeitsFreude, ich möchte mich für das nette Wort ,,liebe(r)'' bedanken und antworte genau so zurück. Oh liebe(r) ArbeitsFreude, Schuldgefühle sollen nicht für ein reines Herz helfen. Das Denken soll es tun. Schau dir mal die Menschheit an, was für Mist die Menschheit jeden Tag treibt. -Töten -Klimawandel -Verschwendung aller Art etc. Wir müssen über unsere Sünden nachdenken. Darüber nachdenken, was wir jeden Tag für Mist treiben, das sollte Trauer u. Schuldgefühle herbei rufen. Auch sollte man danach Pläne machen wie man es in Zukunft besser machen könnte, dass macht das Herz rein. Earnest, deine Wut oder was du da auch fühlst (ist auch egal) kann ich verstehen. Das Wort ,,Ungläubiger'' kommt dir gemein vor, weil du immernoch nicht verstanden hast, was wir unter diesem Wort meinen. ,,Ungläubiger'' sagen Muslime unter sich, weil sie so mit ,,Andersgläubiger'' ausdrücken wollen. İn meiner Heimat heißt es auch ,,Ungläubiger'' achtung, im Sinne von Andersgläubiger. Ein Muslime sollte sich als niedrigster Mensch fühlen. Unser Prophet sagt:,, Wer ein Hauch Arroganz in Herzen hat, wird nicht Paradies eintreten.'' ich fühle weder Arroganz, noch erniedrige ich Ungläubige. Das Wort ,,Ungläubige'' ist einfach eine grobe Übersetzung vom arabischen Wort ,,Mushrik''. Mushrik ist jemand, wenn er dem muslimischen Glauben nicht angehört. Hier habe ich weder versucht euch zu diskriminieren, Arroganz auszuschütten. Damit du dich nicht erniedrigt fühlst sage ich mal Andersgläubige, es gibt viel bessere Andersgläubige als Muslime. Zum Beispiel einige Türken oder Araber in Deutschland die meinen sie müssen auf Boss tun und Deutsche erniedrigen. Da ist ein deutscher Andersgläubiger viel besser als dieser arabische oder türkische Muslime. İch entschuldige mich nochmal vom ganzen Herzen. İch hoffe ich konnte dir helfen.

1

Was möchtest Du wissen?