Was ist ein beglaubigtes zeugnis?

8 Antworten

das ist eine Kopie die du bei einem Amt machen lässt, die wird dann begläubigt das sie echt ist (sonst könntest du ja einfach selbst zuhause ne Kopie machen und deine Noten ändern etc.)

Eine beglaubigte Kopie ist eine amtliche Bestätigung, daß die Kopie mit dem Original übereinstimmt. Beglaubigungen können daher nur Amtspersonen durchführen. In der Praxis macht das dann die Stadt- oder Gemeindeverwaltung (Rathaus), ein Notar oder aber auch ein Pfarrer. Aber Achtung - die beiden ersteren nehmen Gebühren dafür! Bei der Stadtverwaltung habe ich vor 6 Wochen für 1 Kopie (Beglaubigung) noch 4 € bezahlt!

Du gehst damit zum Beispiel zu einem Notar oder ins Rathaus und die beglaubigen dir eine Kopie deines Zeugnisses (kostet meist um die 5 Euro pro Kopie). Das soll der Schule zeigen, dass dein Zeugnis wirklich echt ist und keine selbst erstellte und ausgedruckte Seite.

Eine berechtigte Kopie eines Zeugnises.

ein beglaubigtes zeigniss ist eine kopie deines zeugnisses mit unterschrift und schulstempel (kostet ca 5€)

ein schulstempel ist bei mir ja schon drauf und eine unterschrift des direktors auch, muss ich damit zum rathaus ?

0

Was möchtest Du wissen?