Was ist die ungleichförmige Kreisbewegung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist einfach eine Bewegung entlang eines Kreises, bei dem die Winkelgeschwindigkeit nicht konstant ist. Was meinst du denn damit, wie sie berechnet wird? Darauf gibt es keine allgemeingültige Antwort. Dies muss man im Einzelfall sehen. Zum Beispiel könnte ein Modellzug in einer Kurve seine Geschwindigkeit linear erhöhen. Mit den entsprechenen Formeln für die Kreisbewegung kann man dann alles weitere berechnen, Winkelbeschleunigung, Kraft der Schienen auf den Zug etc.

Es gibt keine ungleichmäßige Bewegung!
Bewegungen werden in gleichförmig (v=const) und ungleichförmig(v nicht const.) eingeteilt. Die ungleichförmige wiederum in gleichmäßig(a=const.) oder ungleichmäßig(a ungleich const.) beschleunigt!
Die ungleichmäßig beschleunigte kann wiederum entsprechend der a-Potenzen aufgeteilt werden(nur Hochschulen)

Es ist zu beachten, dass eine gleichförmige Kreisbewegung (Winkelgeschw.=const) für die Bahngeschwindigkeit eine beschleunigte Bewegung ist, da ständig die Richtung geändert wird!

Karl37 10.02.2015, 13:58

Und wie bezeichnest Du die elliptischen Planetenbahnen?

1

Von den nicht gleichförmigen Bewegungen (nicht konstante Geschwindigkeit v)

wird in der Schule fast nur die gleichmäßig beschleunigte Bewegung behandelt

(konstante Beschleunigung a).

Die Bahngeschwindigkeit auf der Kreisbahn ist dann v(t) = a t , und die

Winkelgeschwindigkeit ω(t) = α t wobei α die (konstante) Winkelbeschleunigung ist.

Wegen v = ω r ist a = α r . Der zurückgelegte Weg auf der Kreisbahn ist s = ½ a t²

und der überstrichene Winkel ist ß = ½ α t².

Was möchtest Du wissen?