Was ist der Unterschied zwischen sensitiv und sensibel?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man unterschiedet bei der Qualität einer Sache immer nach Sensitivität und Präzession. Je sensitiver sie ist, desto eher springt sie darauf an, worauf sie anspringen soll. Sprich der Ex deiner Freundin war einfach sehr zuvorkommend und hat sofort alles gemacht, was anstand, und es nicht aufkommen lassen. Sensibel wäre er hingegen, wenn er sehr schnell mit bestimmten Gefühlen auf etwas reagiert. Also z.B. bei einer flaxigen nicht bös gemeinte Bemerkung beleidigt ist, oder beim Anhören bestimmter Musik zu weinen Anfängt usw.

Das sind meine Begriffserklärungen:
sensibel = empfindsam und emotional leicht aus dem Gleichgewicht zu bringen
sensitiv = einfühlsam
Aber wahrscheinlich benutzt man sensitiv in dem Zusammenhang gar nicht, auch wenn ich es so verstehen würde.

Jetzt, wo ich die anderen Antworten gelesen habe, habe ich nachgesehen:
Synonyme für sensitiv: feinfühlig, gefühlvoll Synonyme für sensibel: empfindLICH, hoch empfindlich ...und sie werden im Zusammenhang mit Menschen benutzt.

0

sen|si|tiv [Adj. ] leicht reizbar, überempfindlich [<frz. sensitif, Fem. sensitive ”empfindsam, empfindlich“, zu sentir <lat. sentire ”fühlen, empfinden“]

sen|si|bel [Adj. , sensibler, am -sten] reizempfindlich, empfindsam, feinfühlig; Ggs. insensibel [<lat. sensibilis ”mit Empfindung, Gefühl begabt, sinnlich“, zu sensus ”Empfindung, Gefühl, Bewusstsein“] (Bertelsman Online-Wörterbuch)

Was möchtest Du wissen?