Was ist der Unterschied zwischen Rauch, Qualm und Dampf?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

qualm und rauch sind feststoffe ( partikel ).- dampf ist nur der aggregatszustand eines materials -je nach temperatur .-lg.

Thanks for the Award :) -lg.

0

Rauch sind feste Teilchen im Gas, also z.B. Asche in Luft, wie es bei der Verbrennung von Holz entsteht. Dampf hingegen ist flüssig in fest, also z.B. Wassertröpfchen in Luft, nach dem Kochen.

Qualm ist dasselbe wie Rauch, auch wenn man des öfteren Qualm zu sehr dichtem Rauch sagt.

Setz einen Topf mit Wasssr auf deinen Herd, lass das Wasser kochen und du siehst Dampf, während Du zusiehst, wie es kocht wirst Du immer müder und müder und müder.

Wenn du Glück hast, und es aus der Wohnung schaffst, kannst Du noch erleben das man vor lauter Qualm im Flur den Rauch vor Augen nicht mehr sieht.

Viel Glück beim löschen. :-)))

Dampf resultiert meist durch einen gesiedeten Stoff... so wie Wasserdampf oder so.. durch Kondensation ist das auch möglich.. verdampfende Stoffe eben ;)

Rauch und Qualm.. mhm schwer, hätte gesagt das ist das selbst und zwar:

Ein Gemisch aus ganz kleinen Partikeln oder Stoffen die sich als eine Wolke zusammenschliesen und dann zusammen in der Luft herumschwirren, früher oder später meist aber wieder auf den Boden zurückfallen, da sie meist schwerer sind als Luft selbst..

Rauch und Qualm entstehen bei Verbrennung; es sind Rußteilchen, die in die Luft gelangen. Dampf ist eine Flüssigkeit, die den Aggregatszustand gewechselt hat.

Was möchtest Du wissen?