Unterschied gas und dampf?

3 Antworten

Dampf ist ein Spezialfall von Gas: von Dampf spricht man, wenn unter dem gleichen Druck bei der gleichen Temperatur auch die flüssige (oder die feste) Phase existieren können, also unterhalb des Siedepunktes (bzw. Sublimationspunktes im überkritischen Fall).

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium, Hobby, gebe Nachhilfe

Hallo Simu97,

meines Wissens gibt es keinen. Man spricht oft von „Quecksilberdampf“ statt „Quecksilbergas“, weil das Element unter „normalen“ Bedingungen im flüssigen Zustand vorliegt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

es gibt eigentlich keinen unterschied. geht eine flüssigkeit oder ein feststoff in den gasförmigen zustand über, spricht man vom dampf des stoffes, und dieser ist ein gas. dampf ist also gas. umgangssprachlich ist dampf aber das schon in teilen zu winzigen tröpfchen kondensierte gas einer verdampfung

----------

quelle:http://www.chemieonline.de

vielen Dank :) kannst du mir der Letzte Satz nochmals einfacher erklären? ich verstehe den nicht...

0

Was möchtest Du wissen?