was ist der Unterschied zwischen profan, trivial und banal?

2 Antworten

Die Begriffe liegen tatsächlich sehr dicht beieinander und lassen sich am besten durch die ihnen zugrunde liegenden Bedeutungen unterscheiden. 

Pro-fan heißt direkt übersetzt soviel, wie "vor dem Heiligtum liegend". Damit ist gemeint, dass etwas gewissermaßen anrüchig und unheilig ist. Wenn es heute verwendet wird, dann meistens nicht mehr in diesem Sinne, sondern in dem Sinne, dass etwas Gesagtes keine Besonderheit ist. Heilig = etwas Besonderes; unheilig = nicht mehr besonders.

Trivial wir häufig in einem logischen Sinne benutzt, wenn man zum Ausdruck bringen möchte, dass eine Aussage so selbstverständlich ist, dass man sie auch eigentlich nicht hätte sagen müssen. Ein Extremfall von trivial wäre dann eine Aussage wie: Dieser Junggeselle hier ist noch unverheiratet!

Banal kommt meines Wissens aus dem Französischen und ist eng verwandt mit trivial, legt aber den Schwerpunkt nicht so sehr auf die logische Selbstverständlichkeit, sondern bedeutet eher soviel wie "gewöhnlich" und bezeichnet damit auch Aussagen, die durch ihren Bekanntheitsgrad an Besonderheit und an Informationswert verlieren.

 

Sehr treffend erklärt!

0

Profan ist unheilig, ungeweiht, allein durch ihre Schreibweise unterscheiden sich die Wörter deutlich. Kennst Du den Duden?

Was möchtest Du wissen?