Was ist der Unterschied zwischen dem Mercedes s Klasse s500 Coupé und dem s400 Coupé?

7 Antworten

S400 und S500 sind die Motorenbezeichnungen (nach der Modellbezeichnung, also hier dem ‚S‘ für die S-Klasse).

Optisch unterscheiden sich die Fahrzeuge nur in den gewünschten Ausstattungslinien (Avantgarde, Exklusive, AMG-Line etc.); dies hat mit dem Motor an sich nichts zu tun. Einzige Ausnahme sind die AMG-Modelle S63 und S65, diese sehen grundsätzlich ‚sportlicher‘ aus, und (nur bei der S-Klasse) der stattlichere Maybach.

Außerdem ist natürlich der Unterschied da, ob es eine Limousine, ein Coupé oder ein Cabriolet ist (bei C-, E-Klasse dann natürlich auch noch das T-Modell).

Die Unterscheidung unter den Modellreihen wird mit der internen Modellbezeichnung angegeben, z.B. die aktuelle S-Klasse mit BR222 (Baureihe 222) bzw. 217, allerdings kann man bei den genauen Codes bereits die Bauform rauslesen, im Beispiel also W222 für die kurze, V222 für die lange S-Klasse, X222 für das Maybach-Modell, C217 für das Coupé und A217 für das Cabriolet.

Viele sehen von außen gleich aus. Du mußt die inneren Werte vergleichen!

Derzeit gibt es z. B. von außen kaum noch Unterschiede zu einem Audi A4, A6 und einem A8. Auch die kann man nur noch vergleichen, indem man auf die inneren Werte schaut. 

Der Motor. Das Datenblatt findest du auf der Homepage von Mercedes.

500 bzw. 400 ist der Hinweis auf den Motorhublaum

nicht mehr, früher konnte man von der zahl feststellen welchen hubraum man hatte, z.b. e 300 hatte einen 3 liter motor.. mittlerweile ist das leider nimmer so. eine s klasse 500 hat z.b. 4.6 liter und die s 400 hat einen 3 liter motor..

0

Hat auch keiner bestritten ?!

0
@jaquma

nein, ich meine damit, dass der Hersteller runde Zahlen nimmt um was vorgaukeln zu können, mir ist ein Mercedes lieber ohne diese Zierleisten am Heck, egal was unter der Motorhaube steckt

0

Der Motor

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Was möchtest Du wissen?